Q 4.0 TRAININGS Didaktik, Tools & Technologien

Daten werden geladen...

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 03.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Technische Akademie Nord e.V.
Flintkampsredder 1-3
24106 Kiel
Trainingseinheiten: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 25
Teilnahmegebühr: € 405,-
Technische Akademie Nord e. V.

Agenda:

10:00 - 12:00 Uhr, online

10:00 - 12:00 Uhr, online

10:00 - 12:00 Uhr, online

10:00 - 15:00 Uhr, Präsenz

Das bietet Ihnen das Training:

Egal ob Elektriker, Fliesenleger oder Installateur – Handwerksbetriebe aller Art können Virtual Reality (VR) sowie Augmented Reality (AR) nutzen, um die Gestaltung von Räumen genau zu planen. Der Vorteil daran: Sie können die Prozesse so oft sie möchten wiederholen und üben – und das risikofrei an dem virtuellen Abbild von hochkomplexen Geräten, die sonst häufig zu teuer sind, um sie für reine Trainingszwecke zu besorgen.

  • Sie lernen, wie Sie VR und AR bedienen und passend in Ihrer Ausbildungspraxis einsetzen.
  • Sie lernen die unbegrenzten Möglichkeiten von VR und AR, abgestimmt auf Ihren Betrieb, kennen.
  • Die Anwendung von VR und AR sorgt für schnellere Einarbeitung Ihrer neuen Mitarbeiter und Auszubildenden in den Betrieb.
Augmented & Virtual Reality in Handwerksausbildungen
Augmented & Virtual Reality in Handwerksausbildungen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.02.2025
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 16
Punktzahl für das Zertifikat: 24
Teilnahmegebühr: € 405,-
Technische Akademie Nord e. V.

Agenda:

10.00 bis 12.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

10.00 bis 15.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Die additive Fertigung beginnt nicht erst beim Drucken – zunächst braucht es eine Produktmodellierung. Klassischerweise werden hierfür CAD-Zeichnungen erstellt, die schließlich mithilfe eines 3D-Druckers gedruckt werden.

  • Sie lernen die theoretischen Grundlagen des 3D-Scans und probieren diese in der Praxis aus. 

  • Sie lernen, wie Sie die Technologie im Ausbildungsalltag einsetzen und wie Sie Ihr Wissen darüber effektiv an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie erfahren mehr über den Aufbau eines Scansystems und lernen das Scannen mit verschiedener Technik. 

 

Praktischer Einsatz von 3D-Scan in der M+E-Ausbildung
Praktischer Einsatz von 3D-Scan in der M+E-Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 05.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 19
Punktzahl für das Zertifikat: 27
Teilnahmegebühr: € 505,-
Technische Akademie Nord e. V.

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Als „Wissensinsel“ wird vorhandenes Wissen bezeichnet, das nicht personen- oder teamübergreifend geteilt wird. Wenn Wissen nicht weitergegeben wird, besteht die Gefahr, dass es mit dem Ausscheiden der jeweiligen Person aus dem Unternehmen verschwindet.

Das ist nicht zuletzt ein Risiko für die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens, denn Wissen ist das Kapital einer Firma. 

 

  • Sie erhalten eine Einführung in Modelle und Methoden des Wissensmanagements sowie in die Themen explizites und implizites Wissen und die Erfassung von Wissen.

  • Sie erhalten einen Überblick, worauf geachtet werden muss, damit Wissen im Unternehmen erhalten und weiterentwickelt werden kann. 

  • Sie lernen, die unterschiedlichen Formen von Wissen zu identifizieren und die Grundlagen des Wissensmanagement anzuwenden.

Digitales Wissensmanagement in der Ausbildung
Digitales Wissensmanagement in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.03.2025
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 19
Punktzahl für das Zertifikat: 27
Teilnahmegebühr: € 505,-
Technische Akademie Nord e. V.

Agenda:

10.00 bis 12.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Als „Wissensinsel“ wird vorhandenes Wissen bezeichnet, das nicht personen- oder teamübergreifend geteilt wird. Wenn Wissen nicht weitergegeben wird, besteht die Gefahr, dass es mit dem Ausscheiden der jeweiligen Person aus dem Unternehmen verschwindet.

Das ist nicht zuletzt ein Risiko für die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens, denn Wissen ist das Kapital einer Firma. 

 

  • Sie erhalten eine Einführung in Modelle und Methoden des Wissensmanagements sowie in die Themen explizites und implizites Wissen und die Erfassung von Wissen.

  • Sie erhalten einen Überblick, worauf geachtet werden muss, damit Wissen im Unternehmen erhalten und weiterentwickelt werden kann. 

  • Sie lernen, die unterschiedlichen Formen von Wissen zu identifizieren und die Grundlagen des Wissensmanagement anzuwenden.

Digitales Wissensmanagement in der Ausbildung
Digitales Wissensmanagement in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 21.11.2024 | 13.30 bis 14.30 Uhr
Warten Sie nicht zu lange!
Vortrag
Online
Punktzahl für das Zertifikat: 3
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Technische Akademie Nord e. V.

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In einer sich stetig wandelnden Arbeitswelt ist die Förderung von Eigenverantwortung und Selbstständigkeit bei Auszubildenden nicht mehr nur eine Option, sondern eine Notwendigkeit. Doch während viele Unternehmen den Wert dieser Qualitäten erkennen, mangelt es an effektiven Strategien und Maßnahmen. Dieser Talk beleuchtet den Hintergrund des Empowerments von Auszubildenden, identifiziert Nachholbedarfe in der betrieblichen Praxis und zeigt auf, warum zeitgemäße Maßnahmen in diesem Bereich entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und die Zukunft der Auszubildenden sind.

  • Welche konkreten Nachholbedarfe und Herausforderungen gibt es in der betrieblichen Ausbildung, insbesondere im Hinblick auf die Förderung von Eigenverantwortung und Selbstständigkeit?
  • Welche bestehenden Ansätze und Modelle zur Förderung von Empowerment bei Auszubildenden haben sich bereits in der Praxis bewährt und welche sind besonders zukunftsfähig?
  • Wie können Betriebe eine Kultur schaffen, die das Empowerment von Auszubildenden unterstützt und fördert, und welche Rolle spielen dabei Führungskräfte und Ausbilder?
  • Welche konkreten Maßnahmen und Strategien können Unternehmen implementieren, um die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit ihrer Auszubildenden effektiv zu stärken und somit den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern?

Weitere Informationen zum Speaker folgen.

Empowerment von Auszubildenden
Empowerment von Auszubildenden

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 12.09.2024 | 13.30 bis 14.30 Uhr
Warten Sie nicht zu lange!
Vortrag
Online
Punktzahl für das Zertifikat: 3
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Technische Akademie Nord e. V.

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In der sich stetig wandelnden Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts gewinnen Mentoring und Coaching in der Ausbildung an Bedeutung. Das Stichwort lautet hier "Lernbegleitung". Während die traditionelle Ausbildungslandschaft von starren Hierarchien und festgefahrenen Strukturen geprägt war, erkennen moderne Betriebe zunehmend den Wert individueller Begleitung und Unterstützung.

Trotz der offensichtlichen Vorteile von Mentoring und Coaching zeigen viele Unternehmen noch zögerliche Ansätze. Oft fehlt es an strukturierten Programmen, qualifizierten Mentoren oder einem klaren Verständnis für die Bedürfnisse junger Talente. Es besteht die Gefahr, dass wertvolles Potenzial ungenutzt bleibt und der Übergang von der Ausbildung in das Berufsleben erschwert wird.

Eine effektive Lernbegleitung kann nicht nur die Fachkompetenz, sondern auch die Persönlichkeitsentwicklung fördern. Es ermöglicht eine individuelle Förderung, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Bindung von Nachwuchstalenten an das Unternehmen. In einer Zeit, in der Fachkräftemangel und der Wettbewerb um die besten Köpfe zunehmen, können solche Maßnahmen entscheidende Wettbewerbsvorteile bieten.

  • Welche Qualifikationen und Eigenschaften sollte ein:e effektive:e Lernbegleiter:in in der modernen Arbeitswelt mitbringen?
  • Wie können Betriebe sicherstellen, dass Mentoring und Coaching nicht nur eine kurzfristige Maßnahme, sondern ein integraler Bestandteil der Unternehmenskultur werden?
  • Welche Rolle spielen digitale Tools und Plattformen im Kontext von Mentoring und Coaching, und wie können sie effektiv genutzt werden, um den Ausbildungsprozess zu unterstützen?
  • Wie messen Unternehmen den Erfolg von Mentoring- und Coaching-Initiativen, und welche Best Practices können zur Maximierung der positiven Auswirkungen identifiziert werden?

Weitere Informationen zum Speaker folgen.

Mentoring und Coaching in der Ausbildung
Mentoring und Coaching in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 10.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 16
Punktzahl für das Zertifikat: 24
Teilnahmegebühr: € 520,-
Technische Akademie Nord e. V.

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Bei der Digitalisierung in Unternehmen geht es nicht nur um die Einführung moderner Technologien, sondern vor allem um ein zeitgemäßes Teamwork. In unserem Q 4.0 Training lernen Sie deshalb, worauf es bei der Teamarbeit genau ankommt, wie Sie Heterogenität im Betrieb handhaben und wie Sie in diesem komplexen Netz von Persönlichkeiten mit Ihrer Rolle als Ausbilderin oder Ausbilder umgehen. 

 

 

  • Sie erhalten einen Überblick über die Grundlagen der Teamarbeit (Teamarbeitsformen, -management und -kultur). 

  • Sie lernen verschiedene Szenarien, Arbeitsweisen und Projektformen der Ausbildung 4.0 kennen, die zu Ihrem Betrieb passen. 

  • Sie erfahren über Generationsunterschiede und deren Auswirkungen auf die Teamarbeit und lernen, damit umzugehen. 

  • Sie bekommen Methoden an die Hand, wie Sie Ihre Auszubildenden motivieren, sie in die Gestaltung des Ausbildungsalltags einbeziehen und gegebenenfalls eine stärkere Kooperation zwischen Berufsschule und Betrieb bei der Entwicklung pädagogischer Konzepte anregen. 

Teamwork 4.0 in der Ausbildung
Teamwork 4.0 in der Ausbildung
Es konnten keine Suchergebnisse zu diesen Filtern gefunden werden.