In unseren Q 4.0 Talks und Works erfahren Sie im Rahmen von kurzen Vorträgen und Workshops alles rund um die Digitalisierung in der beruflichen Bildung. Von aktuellen Trends, der neusten Technologie bis hin zu innovativen Lernmethoden – in diesen beiden Formaten erwarten Sie interessante Themen, interaktive Wissensvermittlung und spannende Impulse.

Q 4.0 Talk: Impulsvorträge

Kurze fachliche Impulse zu spezifischen Themen erhalten Sie von unseren Fachexpert:innen in unseren Q 4.0 Talks. Freuen Sie sich auf anregende Diskussionen und die Möglichkeit, direkt Fragen an die Expert:innen zu richten.

Q 4.0 Work: Unser interaktives Weiterbildungsformat

In Q 4.0 Works lernen Sie im Rahmen von kompakten Workshops gemeinsam mit anderen Ausbilder:innen einen konkreten Fachinhalt und gewinnen wertvolle Umsetzungsimpulse für Ihre individuelle Ausbildungspraxis. Dieses interaktive Weiterbildungsformat fördert Diskussion und Austausch, um das Beste aus Ihrer Lernerfahrung herauszuholen. Unsere Workshops werden von erfahrenen Expert:innen geleitet, die Ihnen praxisnahes Wissen und wertvolle Einblicke vermitteln.
Die Teilnahme dauert maximal vier Stunden.

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 09.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 22
Punktzahl für das Zertifikat: 30
Teilnahmegebühr: € 350,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die Arbeitswelt wird digitaler und vielfältiger – und so auch unsere Kommunikation, die mittlerweile über die verschiedensten digitalen Medien und Plattformen hinweg stattfindet. Für die Berufsausbildung ist es wichtig, dass Sie als Ausbilder/in lernen, wie Sie mit Ihren Azubis das jeweils richtige und situationsangemessene Kommunizieren über verschiedene Medien trainieren können. In unserem Q 4.0 Training lernen Sie deshalb die Szenario-Methode kennen, mit der Sie Ihre Azubis praxisnah und individuell auf die digitale Kommunikation vorbereiten können.  

  • Sie lernen, Ihre Azubis fit für die digitale Kommunikation im Beruf zu machen.  

  • Als Grundlage erhalten Sie zunächst einen Überblick über die verschiedenen Sprachstile (Alltags-, Jugend- und Berufssprache) und lernen anschließend die Besonderheiten der Kommunikation im digitalen Kontext kennen. 

  • In einem Praxisprojekt führen Sie die Szenario-Methode in Ihrem Arbeitsalltag / an Ihrem Arbeitsplatz durch, mit der Sie konkrete Kommunikationssituationen Ihrer Azubis analysieren und sprachliche Bedarfe identifizieren. 

Digitale Kommunikation im Ausbildungsalltag trainieren
Digitale Kommunikation im Ausbildungsalltag trainieren

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 29.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 22
Punktzahl für das Zertifikat: 30
Teilnahmegebühr: € 350,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die Arbeitswelt wird digitaler und vielfältiger – und so auch unsere Kommunikation, die mittlerweile über die verschiedensten digitalen Medien und Plattformen hinweg stattfindet. Für die Berufsausbildung ist es wichtig, dass Sie als Ausbilder/in lernen, wie Sie mit Ihren Azubis das jeweils richtige und situationsangemessene Kommunizieren über verschiedene Medien trainieren können. In unserem Q 4.0 Training lernen Sie deshalb die Szenario-Methode kennen, mit der Sie Ihre Azubis praxisnah und individuell auf die digitale Kommunikation vorbereiten können.  

  • Sie lernen, Ihre Azubis fit für die digitale Kommunikation im Beruf zu machen.  

  • Als Grundlage erhalten Sie zunächst einen Überblick über die verschiedenen Sprachstile (Alltags-, Jugend- und Berufssprache) und lernen anschließend die Besonderheiten der Kommunikation im digitalen Kontext kennen. 

  • In einem Praxisprojekt führen Sie die Szenario-Methode in Ihrem Arbeitsalltag / an Ihrem Arbeitsplatz durch, mit der Sie konkrete Kommunikationssituationen Ihrer Azubis analysieren und sprachliche Bedarfe identifizieren. 

Digitale Kommunikation im Ausbildungsalltag trainieren
Digitale Kommunikation im Ausbildungsalltag trainieren

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 16.04.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Die duale Ausbildung bietet mehr als reine Textwüsten, Bilder und auch Videos spielen eine ebenso wichtige Rolle. Ausbildungspersonal und Lehrpersonen benutzen sie, um Lernumgebungen aufzupeppen, aber auch um wichtige Informationen zu vermitteln. Und in vielen Ausbildungsordnungen wird der kompetente Umgang damit explizit vorgeschrieben. Was kann KI hier leisten?

KI macht die Ausbildungspraxis farbenfroher und wirft zugleich Fragen auf: Wie können KI-Tools wie aus dem Nichts mit wenigen Worten beeindruckende Bilder erschaffen? Wie gelingt es mit KI-Tools Bilder und Videos mit wenigen Klicks umfassend und zugleich präzise zu bearbeiten? Der Vortrag versucht KI etwas zu entzaubern und die Vorgehensweise dahinter einzuordnen.

Mit KI-Tools: Bilder und Videos für Ihre Ausbildung intelligent nutzen
Mit KI-Tools: Bilder und Videos für Ihre Ausbildung intelligent nutzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 22.03.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 19
Punktzahl für das Zertifikat: 27
Teilnahmegebühr: € 350,- (MwSt.-befreit)
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Im Beruf Kfz-Mechatroniker/-in ist es eine zentrale Aufgabe, die Ursachen von Störungen an Kraftfahrzeugen zu identifizieren. In diesem Q 4.0 Training erwerben Sie die Fähigkeit, Ihre Auszubildenden bei der Diagnose von Fehlern individuell zu unterstützen. Hierfür lernen Sie eine authentische Kfz-Computersimulation sowie digitale Lerneinheiten kennen und probieren diese selbst aus. Im Austausch mit anderen Ausbilder:innen und Berufsschullehrkräften reflektieren sie konkrete Anwendungsmöglichkeiten der Simulation und der Lerneinheiten im Ausbildungsalltag.

  • Sie lernen typische Barrieren im Diagnoseprozess von Auszubildenden kennen und können somit Fehler Ihrer Azubis nachvollziehen  

  • Sie tauschen sich mit anderen Ausbilder:innen über Ihre Erfahrungen aus 

  • Sie lernen die digitale Kfz-Computersimulation kennen und führen praktische Übungen durch 

  • Sie lernen digitale Lerneinheiten kennen, die in allen Lehrjahren einsetzbar sind  

  • Sie erstellen einen Plan, wie Sie die Kfz-Computersimulation und die digitalen Lerneinheiten innerhalb Ihres Ausbildungsalltag einsetzen. 

Das Training wurde in Kooperation mit dem Verbundprojekt „DigiDIn-Kfz – Digitale Diagnostik und Intervention im Kfz-Wesen“ (ein Verbund aus Pädagogischer Hochschule Ludwigsburg, TU Dresden und Universität Erfurt) der Forschungs- und Transferinitiative Ascot+ entwickelt. Im Rahmen dieses Projektes wurde die Kfz-Computersimulation sowie die digitalen Lerneinheiten entwickelt. Beides steht Ihnen nach Beendigung des Trainings online kostenfrei für Ihren Ausbildungsalltag zur Verfügung.  

Diagnosekompetenzen in der Kfz-Ausbildung digital fördern
Diagnosekompetenzen in der Kfz-Ausbildung digital fördern

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 09.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 350,- (MwSt.-befreit)
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

In diesem Q 4.0 Training lernen Sie, welche konkreten Inhalte und Rahmenbedingungen erforderlich sind, um die Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“ in Ihrer betrieblichen Ausbildung durchzuführen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie sich die additive Fertigung im industriellen Maßstab zur Bauteilherstellung einsetzen lässt - ein Aspekt, der bei der Zusatzqualifikation (ZQ) normalerweise zu kurz kommt. Wir vermitteln Ihnen praxisnahes und erprobtes Know-how, mit dem Sie sich und Ihre Auszubildenden an der Wertschöpfung Ihres Betriebs beteiligen.

  • Anhand eines Praxisbeispiels aus der Industrie erfahren Sie, wie Sie mit der ZQ in Ihrem Betrieb starten, und erhalten hilfreiche Tipps zur Durchführung.  

  • Sie können eigenständig potenzielle Bauteile für die additive Fertigung in Ihrem Betrieb identifizieren und deren Potenzial beurteilen.  

  • Sie erhalten Einblick in die Herstellung von Metallpulver und erfahren, wie Sie Ihre Auszubildenden bei der Werkstoffauswahl anhand von Werkstoffdatenblättern unterstützen. 

  • Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie ohne eigenen 3D-Drucker dennoch Ihre Bauteilprojekte über eine externe Fertigung herstellen lassen können.

Das Training richtet sich an Ausbilderinnen und Ausbilder, die bereits über ein Grundlagenwissen zu additiven Fertigungsverfahren verfügen. Sie möchten gerne wissen, wo Sie stehen? Dann machen Sie den Selbsteinschätzungstest und erfahren Sie, welches Q 4.0 Training für Sie geeignet ist.  

Hier geht’s zum Selbsteinschätzungstest

Industrieller Einsatz von additiver Fertigung – auch in der Ausbildung
Industrieller Einsatz von additiver Fertigung – auch in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 07.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 350,- (MwSt.-befreit)
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

In diesem Q 4.0 Training lernen Sie, welche konkreten Inhalte und Rahmenbedingungen erforderlich sind, um die Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“ in Ihrer betrieblichen Ausbildung durchzuführen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie sich die additive Fertigung im industriellen Maßstab zur Bauteilherstellung einsetzen lässt - ein Aspekt, der bei der Zusatzqualifikation (ZQ) normalerweise zu kurz kommt. Wir vermitteln Ihnen praxisnahes und erprobtes Know-how, mit dem Sie sich und Ihre Auszubildenden an der Wertschöpfung Ihres Betriebs beteiligen.

  • Anhand eines Praxisbeispiels aus der Industrie erfahren Sie, wie Sie mit der ZQ in Ihrem Betrieb starten, und erhalten hilfreiche Tipps zur Durchführung.  

  • Sie können eigenständig potenzielle Bauteile für die additive Fertigung in Ihrem Betrieb identifizieren und deren Potenzial beurteilen.  

  • Sie erhalten Einblick in die Herstellung von Metallpulver und erfahren, wie Sie Ihre Auszubildenden bei der Werkstoffauswahl anhand von Werkstoffdatenblättern unterstützen. 

  • Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie ohne eigenen 3D-Drucker dennoch Ihre Bauteilprojekte über eine externe Fertigung herstellen lassen können.

Das Training richtet sich an Ausbilderinnen und Ausbilder, die bereits über ein Grundlagenwissen zu additiven Fertigungsverfahren verfügen. Sie möchten gerne wissen, wo Sie stehen? Dann machen Sie den Selbsteinschätzungstest und erfahren Sie, welches Q 4.0 Training für Sie geeignet ist.  

Hier geht’s zum Selbsteinschätzungstest

Industrieller Einsatz von additiver Fertigung – auch in der Ausbildung
Industrieller Einsatz von additiver Fertigung – auch in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 21.03.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In einer zunehmend nachhaltigkeitsorientierten Welt ist es unerlässlich in der Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte das Thema anzugehen. Doch wie können Sie aus der Ausbildung heraus eine nachhaltige Entwicklung fördern?

Es gibt bereits verschiedene Nachhaltigkeitsmodelle, die einen Rahmen bieten, nachhaltiges Handeln in der Ausbildung zu diskutieren und zu planen.
Ideen, Strategien oder Maßnahmen können mittels der Modelle einem “Nachhaltigkeits-Check” unterzogen werden. Dabei werden verschiedene Perspektiven und langfristige Folgen berücksichtigt.

In diesem Talk stellen wir Ihnen einige Nachhaltigkeitsmodelle vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese spielerisch nutzen und Ihre Azubis zu aktiven Diskussionen anregen, bei denen zugleich ein Perspektivenwechsel geübt wird.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Ausbildern und Ausbilderinnen auszutauschen und Fragen zu stellen. 

Nachhaltiges Handeln in der Ausbildung fördern
Nachhaltiges Handeln in der Ausbildung fördern

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 12.03.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Grün ist nicht nur die Umwelt, sondern auch die Zahlen Ihres Unternehmens, wenn Ihre Fachkräfte von morgen bereits in der Ausbildung lernen, ressourcenschonend zu arbeiten. Nachhaltigkeit geht jeden was an. Daher sind seit August 2021 neue Inhalte in der Ausbildung integriert.
Die modernisierte Standardberufsbildposition (SBBP) „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ gilt bereits heute für viele Ausbildungsberufe. Sie beschreibt prüfungsrelevante Inhalte, die berufsübergreifend in der Ausbildung vermittelt werden sollen.
Auf den ersten Blick können die Inhalte sehr abstrakt wirken und es kommt die Frage nach der Umsetzung in der eigenen Ausbildungspraxis auf.

Der Talk wirft einen detaillierten Blick auf die Positionen dieser SBBP und zeigt praktische Umsetzungsbeispiele für die verschiedensten Branchen auf. Im Anschluss an den Talk erfolgt eine Frage- und Austauschrunde, in der Sie Ihre Ideen und Erfahrungen aus der Praxis einbringen können.

Sarah Prekop, Referentin für betriebliche Bildung, und Maren Schulte, Referentin für digitale berufliche Bildung, freuen sich, Sie in diesem Vortrag zu begleiten. Die Anmeldung erfolgt direkt über das untenstehende Kontaktformular.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz mit Azubis umsetzen
Nachhaltigkeit und Umweltschutz mit Azubis umsetzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 30.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 16
» Gruppenlernphasen: 8
» Selbstlernphasen: 8
Punktzahl für das Zertifikat: 24
Teilnahmegebühr: € 350,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Mit der Digitalisierung ergeben sich auch neue Herausforderungen im Ausbildungsalltag – zum Beispiel der Umgang mit (digitalen) Konflikten. Ob ungünstiges Verhalten im Online-Unterricht der Berufsschule oder die Veröffentlichung von vertraulichen Daten in sozialen Medien – in unserem Q 4.0 Training lernen Sie, wie Sie Ihre Azubis in Konfliktsituationen lösungsorientiert und empathisch unterstützen.

  • Sie vertiefen Ihr Wissen über die Entstehung von Konflikten und erlernen Strategien zu deren Vermeidung. 

  • Sie lernen, wie Sie (digitale) Konfliktgespräche empathisch führen. 

  • Sie erfahren, was sich im Zuge der Digitalisierung in Bezug auf Kommunikation und möglichen Konflikten ändert.

  • Sie erfahren, wie Sie das Gelernte in Ihren Ausbildungsalltag integrieren.

Smarter Umgang mit Konflikten in der Ausbildung
Smarter Umgang mit Konflikten in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 23.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 16
Punktzahl für das Zertifikat: 24
Teilnahmegebühr: € 440,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Ausbildung 4.0 – ein Begriff, der allgemein die Veränderung der Ausbildung durch neue technologische und gesellschaftliche Gegebenheiten beschreibt. Doch was steckt eigentlich konkret dahinter, wie genau verändert sich dadurch der Ausbildungsalltag und wie sollten Ausbilderinnen und Ausbilder damit umgehen? Unser Q 4.0 Training beantwortet diese Fragen und macht Sie fit für den digitalen Wandel in der betrieblichen Ausbildung.

  • Sie lernen die Grundlagen und notwendigen Kompetenzen der Ausbildung 4.0 kennen.
  • Sie erhalten praxisnahe Einblicke, wie andere Unternehmen mit der Ausbildung 4.0 umgehen und diese bereits leben.
  • Sie erfahren, welche neuen digitalen Inhalte für Ihre zukünftigen Fachkräfte von Bedeutung sind und lernen, diese in der eigenen Ausbildungspraxis umzusetzen. 
Digitalisierung in der Ausbildung - Veränderungen und Chancen
Digitalisierung in der Ausbildung - Veränderungen und Chancen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 15.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 27
Punktzahl für das Zertifikat: 35
Teilnahmegebühr: € 350,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Unser Q 4.0 Training stärkt Ausbilderinnen und Ausbilder in ihrer Rolle als Führungskräfte. Die Teilnehmenden lernen aktuelle Führungstrends in der VUKA-Arbeitswelt kennen, ihre Rolle zu reflektieren und ergründen neue Führungswege. Somit erarbeiten sie sich neue Handlungsoptionen für ihren persönlichen Ausbildungsalltag.

  • Sie reflektieren Ihre Rolle als Führungskraft in der VUKA-Welt. 
  • Sie erhalten einen Überblick zu aktuellen Trends in der Führung und lernen, wie Sie diese selbst umsetzen und in Ihre Ausbildungspraxis transferieren können.
  • Sie erlernen Methoden der Arbeitsgestaltung und Förderung von Innovationen im Ausbildungsalltag.  
  • Sie finden Wege, wie Sie Ihre Kommunikation mit den Auszubildenden wirkungsvoller gestalten können, um die Motivation und die Eigenverantwortung der Azubis zu fördern. 
New Leadership
New Leadership

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 17.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 35
Punktzahl für das Zertifikat: 43
Teilnahmegebühr: € 355,-
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

In der heutigen schnelllebigen und komplexen Arbeitswelt ist Teamwork unerlässlich. Ein gutes Zusammenarbeiten ist aber alles andere als ein Selbstläufer. Mit der fortschreitenden und durch die Corona-Pandemie noch einmal beschleunigten digitalen Transformation zeigen sich deutlich die Herausforderungen. In unserem Q 4.0 Training lernen Sie, wie Teamarbeit in der digitalen Arbeitswelt gelingt und welche wichtige Rolle Sie als Ausbilderin oder Ausbilder dabei einnehmen.

  • Sie lernen, wie sich Teams finden und gemeinsam entwickeln können und wie das Zusammenarbeiten im virtuellen Raum erfolgreich funktioniert. 

  • Sie erfahren, welche Auswirkungen Komplexität und Schnelllebigkeit auf die Ausbildung haben und wie Sie Diversität, Reverse-Mentoring, Kollaboration und agiles Arbeiten gezielt einsetzen. 

  • Sie lernen, wie Sie als Ausbilderin oder Ausbilder Konfliktsituationen meistern und lösen und welche Chancen offene Fehlerkulturen und neue Arbeitskonzepte wie agile Arbeitsmethoden für die Ausbildungspraxis und die Teamarbeit in Ihrem Betrieb bergen. 

Moderne und agile Teamentwicklung in der Ausbildung
Moderne und agile Teamentwicklung in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 06.03.2024 | 12.30 bis 13.30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

TEAM = Toll, ein anderer machts?  

Sind Sie der Meinung, dass sich Teamarbeit in den vergangenen Jahren nicht geändert hat? Begriffe wie New (Team)Work und Agilität sind mehr heiße Luft als moderne Arbeitshilfen für Sie? Dann ist jetzt Ihre Chance, einen neuen Blickwinkel einzunehmen

Die Zusammenarbeit im digitalen Jetzt stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Wichtige Erkenntnisse aus der New Work-Bewegung rufen dazu auf, den beruflichen Alltag an die heutige "VUCA-Welt" anzupassen. Vielleicht machen Sie selbst gerade die Erfahrung, dass das in Ihrem Unternehmen und vor allem im Ausbildungsalltag an manchen Stellen gar nicht so einfach ist? In unserem Impulsvortrag erfahren Sie,  

  • warum der Stellenwert der Zusammenarbeit so zugenommen hat 

  • was sich verändert hat und  

  • wie genau Sie bereits in der Ausbildung aktiv werden können.  

Susanne Jacobs, Expertin für digitale Berufsbildung und neue Arbeit vom Institut der deutschen Wirtschaft, freut sich, Sie in diesem Vortrag zu begleiten. Die Anmeldung erfolgt direkt über das untenstehende Kontaktformular.

New Teamwork in der Ausbildung
New Teamwork in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 14.05.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 40
» Gruppenlernphasen: 22
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 48
Teilnahmegebühr: € 675,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Programmiersprachen sind elementarer Bestandteil aller IT-Ausbildungsberufe und wichtige Basis für die spätere Tätigkeit. Doch Programmieren zu lernen, kann sehr bald zu einer trockenen Übung für Azubis geraten.

Unser Q 4.0 Training zeigt Ihnen deshalb, wie Sie diese Kompetenz auf interessante und moderne Art in Ihrer Ausbildung vermitteln und selbstgesteuertes und kollaboratives Lernen im Ausbildungsalltag fördern und begleiten. Programmierkenntnisse sind für dieses Training von Vorteil.   

  • Sie lernen die Grundlagen von Agilität, agilen Methoden und Frameworks kennen. 

  • Sie lernen, wie Sie innovative und agile Lehr- und Lernmethoden zur Vermittlung von Programmierkenntnissen (z.B. Pair Programming) gestalten und gezielt in der Ausbildungspraxis einsetzen. 

  • Sie werden dabei unterstützt, durch die Adaption neuer inhaltlicher, technologischer und digitaler Aspekte Ihre Ausbildungspraxis weiterzuentwickeln.  

  • Sie setzen mithilfe der neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ein konkretes Lernprojekt in Ihrer Ausbildung um. 

Programmieren modern vermitteln
Programmieren modern vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 24.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 40
» Gruppenlernphasen: 22
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 48
Teilnahmegebühr: € 675,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Programmiersprachen sind elementarer Bestandteil aller IT-Ausbildungsberufe und wichtige Basis für die spätere Tätigkeit. Doch Programmieren zu lernen, kann sehr bald zu einer trockenen Übung für Azubis geraten.

Unser Q 4.0 Training zeigt Ihnen deshalb, wie Sie diese Kompetenz auf interessante und moderne Art in Ihrer Ausbildung vermitteln und selbstgesteuertes und kollaboratives Lernen im Ausbildungsalltag fördern und begleiten. Programmierkenntnisse sind für dieses Training von Vorteil.   

  • Sie lernen die Grundlagen von Agilität, agilen Methoden und Frameworks kennen. 

  • Sie lernen, wie Sie innovative und agile Lehr- und Lernmethoden zur Vermittlung von Programmierkenntnissen (z.B. Pair Programming) gestalten und gezielt in der Ausbildungspraxis einsetzen. 

  • Sie werden dabei unterstützt, durch die Adaption neuer inhaltlicher, technologischer und digitaler Aspekte Ihre Ausbildungspraxis weiterzuentwickeln.  

  • Sie setzen mithilfe der neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ein konkretes Lernprojekt in Ihrer Ausbildung um. 

Programmieren modern vermitteln
Programmieren modern vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 07.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Ort: Region Stuttgart
Trainingseinheiten: 31
Punktzahl für das Zertifikat: 39
Teilnahmegebühr: € 660,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

13.30 bis 14.30 Uhr

13.30 bis 15.00 Uhr

13.30 bis 15.00 Uhr

13.30 bis 16.00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Roboter sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe. Auch in der Ausbildung bietet die Robotik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unser Q 4.0 Training erleichtert den Einstieg in die Thematik. Sie lernen Schritt für Schritt, welche Roboterarten und Anwendungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihr Fachwissen zielgerichtet an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie lernen Grundlagen zur Robotik im Unternehmen (Roboterarten, technische Konzeption, Kriterien der Automatisierung, Rechtliches).
  • Sie erhalten das nötige Fachwissen, um Entscheidungen treffen zu können, welcher Roboter zur Anschaffung in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre.
  • Sie haben am Praxistag die Möglichkeit, praktische Erfahrungen an einem Robotermodell zu sammeln und lernen, einen Arduino Braccio Roboterarm selbst aufzubauen und zu programmieren.
Robotik in der Ausbildung
Robotik in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.04.2024 | 09.00 bis 10.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Beim Stammtisch „Additive Fertigung“ bieten wir in lockerer Atmosphäre Raum für Austausch, Impulsvorträge und Fachfragen. Erweitern Sie Ihr Wissen, knüpfen Sie Kontakte und tauschen Sie sich zu 3D-Druck in der Ausbildung aus. 

Der Stammtisch ist eine Kooperationsveranstaltung der NETZWERK-Kolleg:innen aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

 

Die Zukunft beginnt jetzt! Georg Gramlich vom Karlsruher Institut für Technologie(KIT)

  • stellt drei vielversprechende Verfahren (UPD, Aerosol, Inkjet) vor, die den Druck von Silber und anderen funktionalen Tinten ermöglichen,
  • zeigt Beispiele für die betriebliche Einsatz auf und
  • geht der Frage nach, in wie weit diese Druckverfahren zukünftig Einzug in die Berufsausbildung halten können.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung!

 

Stammtisch Additive Fertigung: UPD, Aerosol, Inkjet - die Zukunft der Additiven Fertigung
Stammtisch Additive Fertigung: UPD, Aerosol, Inkjet - die Zukunft der Additiven Fertigung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 29.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Veranstaltungsort:

BUZO Umweltzentrum
Kronenstraße 9
76133 Karlsruhe
Trainingseinheiten: 36
» Gruppenlernphasen: 25
» Selbstlernphasen: 11
Punktzahl für das Zertifikat: 44
Teilnahmegebühr: € 990,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

 

Der Termin wird innerhalb des Kurses festgelegt.

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

Der Termin wird innerhalb des Kurses festgelegt.

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

Das bietet Ihnen das Training:

Kennen Sie schon die (neue) Standardberufsbildposition Nr. 3 "Umweltschutz und Nachhaltigkeit"? Diese gibt vor, dass das Thema integrativ in allen Ausbildungsjahren und Ausbildungsthemen vermittelt werden muss. In diesem Training verknüpfen wir die Inhalte der SBBP Nr. 3, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs = Sustainable Development Goals) und die 3 Perspektiven von Nachhaltigkeit (ökologisch, ökonomisch, sozial).

Durch die Konzeption und Umsetzung eines firmeninternen Projektes gemeinsam mit Ihren Auszubildenden und Lernenden tragen Sie das Thema in Ihre Organisation und lernen mit Zielkonflikten umzugehen. Denn ein ganzheitlicher Ansatz ist notwendig, um die industrielle Fertigung zukünftig nachhaltiger zu gestalten. Dabei geht es weniger darum radikale Veränderungen zu erreichen, sondern viel mehr um die Kunst der kleinen Schritte.
 

  • Sie erhalten Informationen über die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit im industriellen Umfeld.

  • Sie lernen die globalen Nachhaltigkeitsziele und die SBBP Nr. 3 kennen.

  • Sie konzipieren und realisieren ein Projekt mit Ihren Auszubildenden.

Nachhaltigkeitsprojekte in der Industrie
Nachhaltigkeitsprojekte in der Industrie

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 13.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 24
» Gruppenlernphasen: 18
» Selbstlernphasen: 6
Punktzahl für das Zertifikat: 32
Teilnahmegebühr: € 460,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt – und damit auch die Ausbildung. Um in Ihrer Ausbildungspraxis auf dem neuesten Stand zu bleiben, vermittelt Ihnen unser Q 4.0 Training, wie Sie diese digital attraktiver gestalten und wie Sie die zahlreichen digitalen Möglichkeiten zur Interaktion sowie zum Lehren und Lernen sinnvoll und effektiv nutzen können. 

  • Sie erhalten Inputs zu digitalen Werkzeugen und Konzepten, die Sie bereits im Q 4.0 Training anwenden und auf Ihre eigene Ausbildungspraxis übertragen können.    

  • Sie lernen, wie Sie (Online-) Meetings attraktiv gestalten, welche digitalen (Konferenz-) Tools sich für die Zusammenarbeit eignen und wie beides miteinander kombiniert und in der Ausbildung eingesetzt werden kann. 

Digitale Tools in der Ausbildung nutzen
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 10.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Varianten von Erklärvideos; Prozess der Videoerstellung im Überblick, Auftragsklärung (Analyse, Konzeption, Videodreh, Videoschnitt, Implementierung)

Story- und Drehbucherstellung, Kameraeinstellungen, Beleuchtung

Videoschnitt mit dem Schnittprogramm "clipchamp", Veröffentlichen von Videos, Erstellen von Erklärvideo mit Auszubildenden 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 24.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Varianten von Erklärvideos; Prozess der Videoerstellung im Überblick, Auftragsklärung (Analyse, Konzeption, Videodreh, Videoschnitt, Implementierung)

Story- und Drehbucherstellung, Kameraeinstellungen, Beleuchtung

Videoschnitt mit dem Schnittprogramm "clipchamp", Veröffentlichen von Videos, Erstellen von Erklärvideo mit Auszubildenden 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start jederzeit möglich
Es sind noch Plätze frei
Onlinekurs
Online
Trainingseinheiten: 8
» Selbstlernphasen: 8
Punktzahl für das Zertifikat: 9
Teilnahmegebühr: € 95,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Onlinekurs:

Die Veränderungen durch den digitalen Wandel, aber auch durch andere Faktoren, sind auch in der Ausbildung deutlich spürbar. Unser Q 4.0 - Training hilft Ihnen, sich an die veränderten Rahmenbedingungen mittels Agilem Lernen anzupassen. 
Das agile Lernen setzt auf Eigenverantwortung und Selbstorganisation – so wie unser Selbstlern-Training auch!  Sie erarbeiten sich in Ihrem eigenen Tempo Fachinhalte zu diesem Thema mittels digitaler Lernmedien. Das sind Web-based-Trainings (WBTs) bzw. E-Learnings, Videos oder Comics. Reflexionsfragen und kleine Aufgaben unterstützten Sie dabei, erlernte Inhalte auf Ihre Ausbildungspraxis zu übertragen. Mit einem abschließenden Quiz überprüfen Sie Ihren persönlichen Lernerfolg.

  • Sie erhalten einen Überblick, was „Agiles Lernen“ konkret bedeutet.
  • Sie bekommen ausgewählte agile Praktiken und kollaborative Lernformate für die Ausbildung an die Hand.
  • Sie erarbeiten sich gezielt passende Lernformate für Ihren Ausbildungskontext. 
  • Sie können sich Ihre Zeit frei einteilen und jederzeit mit dem Training beginnen und innerhalb von 4-6 Wochen abschließen.
Agiles Lernen in der Ausbildung
Agiles Lernen in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.05.2024 | 09.00 bis 11.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 3
Punktzahl für das Zertifikat: 6
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

Sie wollen (neue) digitale Tools kennen lernen bzw. Ihr Wissen vertiefen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Unsere Trainerin Katja Caspari vom gleichnamigen Q 4.0 Training "Digitale Tools in der Ausbildung nutzen" stellt 3 verschiedene Tools in diesem zweistündigen Workshop vor. Lernen Sie Canva, Lernapp.org und ChatGPT genauer kennen - oder frischen Sie Ihr Wissen auf. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - es ist für jede:n was dabei.

Melden Sie sich jetzt zu diesem kostenfreien Angebot an!

  • Grundlagen der Tools Canva, Lernapp.org, ChatGPT
  • konkrete Anwendungsbeispiele
  • Raum für Ihre Fragen
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen - kurz & kompakt
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen - kurz & kompakt

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 21.03.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Kick-off in Präsenz:
BBQ Villingen-Schwenningen
Gerberstraße 53-55
78048 Villingen-Schwenningen
Trainingseinheiten: 33
» Gruppenlernphasen: 26
» Selbstlernphasen: 7
Punktzahl für das Zertifikat: 41
Teilnahmegebühr: € 890,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die heutigen Azubis sind in vielen Bereichen bereits sehr fit – insbesondere in der digitalen Welt. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten können Sie sich auch für die Ausbildung zunutze machen – wie, lernen Sie in unserem Q 4.0 Training.  

  • Sie lernen, wie Sie Lehr- und Lernprozesse offener gestalten, um das digitale Wissen der Auszubildenden sichtbar zu machen. 

  • Sie erhalten eine Einführung in das Wissensmanagement.   

  • Sie lernen mehr über Feedbackprozesse und die Gestaltung von Lernprozessen wie den Reverse Mentoring-Prozess.

In der Ausbildung von- und miteinander lernen
In der Ausbildung von- und miteinander lernen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 25.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Kick-off in Präsenz:

BBQ Esslingen
Martin Str. 42-44
73728 Esslingen
Trainingseinheiten: 33
» Gruppenlernphasen: 26
» Selbstlernphasen: 7
Punktzahl für das Zertifikat: 41
Teilnahmegebühr: € 890,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die heutigen Azubis sind in vielen Bereichen bereits sehr fit – insbesondere in der digitalen Welt. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten können Sie sich auch für die Ausbildung zunutze machen – wie, lernen Sie in unserem Q 4.0 Training.  

  • Sie lernen, wie Sie Lehr- und Lernprozesse offener gestalten, um das digitale Wissen der Auszubildenden sichtbar zu machen. 

  • Sie erhalten eine Einführung in das Wissensmanagement.   

  • Sie lernen mehr über Feedbackprozesse und die Gestaltung von Lernprozessen wie den Reverse Mentoring-Prozess.

In der Ausbildung von- und miteinander lernen
In der Ausbildung von- und miteinander lernen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 11.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 600,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Ein wesentlicher Bestandteil in der Lernprozessbegleitung ist es, Kompetenzen zu bestimmen und dann individuell zu fördern. So können sich alle Lernenden passgenau weiterentwickeln. Besonders wichtig ist dies auf dem Weg zum Berufsabschluss in der Ausbildung. Im Fokus unseres Q 4.0 Trainings stehen die biografische Arbeit, das Anfertigen von Tätigkeitsanalysen und Kompetenzprofilen sowie die Fachexpertise zum Kompetenzcoaching. Auf dieser Grundlage lernen Sie, die für Ihre Azubis relevantesten Bestandteile für die Kompetenzentwicklung zu bestimmen und diese individuelle Entwicklung mit Hilfe eines E-Portfolios gezielt zu dokumentieren und zu begleiten.

  • Sie lernen die Erfassung und das Festhalten des Lernstands und -bedarfs online und offline.

  • Sie lernen, die entwicklungsorientierte Kompetenzfeststellung individuell einsetzen zu können.

  • Sie erfahren, wie Sie die Anforderungen des Ausbildungsberufs in Ihrem Unternehmen mit dem Kompetenzprofil Ihrer Auszubildenden abgleichen und Wissenslücken identifizieren. 

  • Sie lernen, mit einem Personal Learning Environment Tool (in diesem Fall „Mahara“) umzugehen und die Lernplattform mit ihren Funktionen effizient einzusetzen.

  • Sie erhalten Tipps und Tricks zur Anleitung und Förderung von Auszubildenden beim selbstorganisierten und selbstgesteuerten Lernen am Arbeitsplatz.

  • Sie lernen, wie Sie für Ihre Azubis individuelle Lernarrangements erarbeiten. 

 

Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung
Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 14.03.2024 | 09.00 bis 12.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 4
Punktzahl für das Zertifikat: 7
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

Möchten Sie das Recruiting in Ihrem Unternehmen revolutionieren und einen Schritt voraus sein?

Nehmen Sie teil an unserem exklusiven Workshop 'Chatbots mit KI für besseres Recruiting'! In nur 3 Stunden führen wir Sie durch die spannende Welt der KI-Chatbots: Von den Grundlagen der KI bis hin zur Erstellung eines eigenen Recruiting-Chatbots auf Ihrer Webseite in Rekordzeit.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Chatbots mit fortschrittlichen KI-Modellen wie ChatGPT erweitern und über beliebte Kanäle wie WhatsApp kommunizieren lassen. Wir diskutieren auch wichtige Themen wie Ethik, Datenschutz und das Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Abschließend werfen wir einen Blick in die Zukunft und besprechen, wie neue Technologien das Recruiting weiter verändern werden. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihr Recruiting-Verfahren zu optimieren und sich für die Zukunft zu rüsten.

Melden Sie sich jetzt an!

  • Grundlagen der KI und was ist ein Chatbot
    • Einführung in die künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen.
    • Definition und Funktionsweise von Chatbots.
    • Anwendungsbereiche von Chatbots im Recruiting.
  • Praxisbeispiel: Chatbot für die Recruitingseite in 45 Minuten erstellen
    • Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung eines einfachen Recruiting-Chatbots.
    • Auswahl der Plattform und Tools für die Chatbot-Entwicklung.
    • Einrichtung, Programmierung und Test des Chatbots an einem realen Beispiel.
  • Erweiterungsmöglichkeiten zu ChatGPT und WhatsApp
    • Integration von fortschrittlichen KI-Modellen wie ChatGPT zur Verbesserung der Chatbot-Kommunikation.
    • Anbindung des Chatbots an populäre Messaging-Dienste wie WhatsApp.
    • Praktische Tipps zur Erweiterung der Funktionalität und Reichweite.
  • Ethik, Datenschutz und Kostennutzen
    • Diskussion ethischer Richtlinien beim Einsatz von KI im Recruiting.
    • Überblick über Datenschutzbestimmungen und deren Einhaltung.
    • Analyse des Kosten-Nutzen-Verhältnisses von Recruiting-Chatbots.
  • Fragen, Abschlussdiskussion und Zukunftsausblick
    • Beantwortung offener Fragen und individuelle Beratung.
    • Diskussion über die Zukunft von KI-Chatbots im Recruiting.
    • Ausblick auf neue Technologien und Trends im Bereich KI und Recruiting.
Chatbots mit KI für besseres Recruiting
Chatbots mit KI für besseres Recruiting

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 22.03.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Thomas Hug ist leidenschaftlicher Ausbilder von Ausbilder:innen, zugleich Lehrkraft, Fachberater beim Zentrum für Schulentwicklung und Lehrerfortbildung Baden-Württemberg (ZSL) und ehemaliger Ausbilder. Er setzt sich dafür ein, dass die Ausbildung kompetenz- und lernerorientiert gestaltet wird.

 

In unserem Talk zeigt Thomas Hug auf, wie...

  • an sich von der 4-Stufen-Methode lösen kann.
  • und warum sich das Modell der vollständigen Handlung bewährt hat.
  • Ausbilder:innen ihr Rollenverständnis hinterfragen können.
  • Lernen nach den heutigen Erkenntnissen organisieren werden sollte.

 

 

AEVO neu gedacht oder die dunkle Macht der 4-Stufen-Methode
AEVO neu gedacht oder die dunkle Macht der 4-Stufen-Methode

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 07.03.2024 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Inklusive Fachkräfte fördern: Chancen und Herausforderungen bei der Ausbildung von Menschen mit Handicaps

Vielfalt als Stärke zu sehen – das ist das erklärte Ziel einer inklusiven Ausbildung. Doch wie kann diese gelingen? 

Diese Frage thematisieren wir gemeinsamen mit Mathias Schmidt-Oschwald (Fachberater Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber EAA beim Integrationsfachdienst Freiburg) und Mark Rodko (Ansprechpartner für alle Fragen zur Inklusion beim Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.).

 

  • Sie erfahren, wie Unternehmen und Menschen mit Behinderung effektiv begleitet werden können und so der Weg zu einer inklusiven Arbeitswelt geebnet wird.
  • Sie erfahren, welche konkreten Schritte notwendig sind, um eine erfolgreiche Integration zu gewährleisten.

 

Menschen mit Behinderungen ausbilden - ein Gewinn fürs Unternehmen?!
Menschen mit Behinderungen ausbilden - ein Gewinn fürs Unternehmen?!

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 15.05.2024 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In den Unternehmen in Baden-Württemberg besteht ein akuter Mangel an Auszubildenden verschiedener Fachrichtungen. Fast überall im Land bleiben offene Stellen unbesetzt. Diese Personalengpässe sind weit verbreitet, da viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, geeignete Auszubildende zu finden.

Seit 2019 setzt sich career-in-bw im Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. aktiv dafür ein, Unternehmen aus Industrie und Handwerk bei der Gewinnung von Auszubildenden zu unterstützen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern. Dabei werden die langjährigen positiven Erfahrungen und bestehenden Netzwerke, insbesondere in der Europäischen Union, Indien, dem Westbalkan und Nordafrika, vor Ort genutzt und erweitert. Das Ziel dieser Bemühungen ist es, alle Regionen in Baden-Württemberg anzusprechen und den Bedarf an motivierten Auszubildenden für Unternehmen in der Region zu decken.

 

  • Einblicke in zukünftige Trends und Entwicklungen im Bereich der Auszubildendenrekrutierung aus dem Ausland
  • Vorstellung von Netzwerkpartnern zur Auszubildendengewinnung aus dem Ausland
  • Präsentation von Best Practices und erfolgreichen Projekten

 

Azubi-Recruiting aus Indien über career-in-bw
Azubi-Recruiting aus Indien über career-in-bw

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 18.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 27
Punktzahl für das Zertifikat: 35
Teilnahmegebühr: € 495,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

9.00 Uhr bis 9.45 Uhr 

9.00 Uhr bis 10.30 Uhr 

9.00 Uhr bis 10.30 Uhr 

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Daten sind mittlerweile eine zentrale Unternehmensressource und bilden die Grundlage vieler erfolgreicher Geschäftsmodelle. Damit hat das Thema auch eine große Relevanz für die moderne Berufsausbildung. In unserem Q 4.0 Training erwerben Sie anhand verschiedener Anwendungsszenarien aus der Industrie 4.0 das nötige Know-how zu Big Data, Prozessen der Datenbeschaffung und -verwaltung sowie der Aufbereitung und Visualisierung von Daten.

  • Sie lernen Grundlagen und Begrifflichkeiten rund um Big Data und Smart Data sowie der Aufbereitung und Visualisierung von Daten kennen.
  • Sie identifizieren auf dieser Basis mögliche Anwendungsfälle in Ihrem Betrieb und entwickeln Praxisanwendungen.
  • Sie erhalten eine Einführung in die Themen Deep Learning, Neuronale Netze, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen.
Grundlagen von Big Data für die Ausbildung
Grundlagen von Big Data für die Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 15.05.2024 | 15.00 bis 18.30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 3
Punktzahl für das Zertifikat: 6
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

Generative KI-Tools verändern die Welt und unseren Arbeitsalltag schnell, tiefgreifend und dauerhaft: Mit wenigen Kommandos können Anwender Präsentationen erstellen, Videos gestalten und Texte schreiben lassen. In diesem Workshop ist richtig Action angesagt! Wir beleuchten zunächst, wie die Ausbildung sich ganz konkret mit KI und AI weiterentwickeln lässt. Dann werden Sie mit anderen Ausbilderinnen und Ausbildern in die Welt der Künstlichen Intelligenz eintauchen und aktiv das Potenzial für die Ausbildung zu erkunden. Sie erfahren, welche KI-Tools Sie ganz konkret einsetzen können, um die Lehr- und Lernprozesse in der Ausbildungspraxis besser, schneller und transferwirksamer durchzuführen. In gemeinsamer Teamarbeit arbeiten Sie dann mit diesen Tools und probieren "hands on" Einsatzmöglichkeiten für Ihre Ausbildungspraxis aus. Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme.

  • Input Vortrag: KI Tools in der Ausbildungspraxis einsetzen
  • Erfahrungsaustausch KI Tools  
  • KI Tools kennenlernen und ausprobieren 
  • KI Potentiale für die Ausbildungspraxis identifizieren 
  • In der Gruppe Ideen für den Einsatz von KI und AI in der täglichen Arbeit erarbeiten 
  • Workshop selbst mit KI-Tools dokumentieren und Lernmedien erstellen
KI-Tools zum Ausprobieren
KI-Tools zum Ausprobieren

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 21.03.2024 | 14.00 bis 14.45 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Wir befinden uns in einer neuen Ära der Künstlichen Intelligenz. Die Fortschritte in diesem Bereich führen dazu, dass KI-Systeme immer intelligenter und leistungsfähiger werden. Sie können jetzt komplexe Aufgaben ausführen, die früher nur von Menschen möglich waren. Aber was bedeutet das für die berufliche Bildung? Wie gehe ich als Ausbilderin oder Ausbilder mit den neuen Technologien um? Wie schaffe ich es mit den Ängsten meiner Azubis und meinen eigenen Ängsten umzugehen. Tauschen Sie sich in unserer gemütlichen, virtuellen Espresso Bar mit Kolleginnen und Kollegen zum Thema KI aus. Stellen Sie alle Ihre Fragen zu Künstlicher Intelligenz an unsere Expertinnen und Experten für digitale Bildung. Erfahren Sie, welche neuen Trends und Technologien in Sachen KI sich aktuell abzeichnen und was das für Ihre Ausbildungspraxis bedeutet.

Schwerpunkt Präsentations- und Lernmaterialerstellung mit KI Kompetenz am 21.03.2024

Im dritten "KI Espresso" beschäftigen wir uns mit dem ganz praktischen Nutzen von KI für Ihren Ausbildungsalltag. Wie widmen uns dabei den innovativen Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in der Gestaltung von Präsentationen und der Erstellung von Lernmaterialien. Erfahren Sie, wie KI-Tools die Erstellung von ansprechenden, informativen und interaktiven Präsentationen revolutionieren und wie sie bei der Entwicklung von maßgeschneiderten Lernmaterialien unterstützen können. Wir beleuchten, wie Ausbilderinnen und Ausbilder KI-gestützte Lösungen nutzen können, um den Lernprozess zu bereichern und die Effektivität von Bildungsangeboten zu steigern. Unser Augenmerk liegt auf der praktischen Anwendung und der Reflexion darüber, wie KI-Technologien die Bildungslandschaft prägen, ohne dabei die Bedeutung menschlicher Kreativität und kritisches Denken zu vernachlässigen. Tauschen Sie sich in unserer virtuellen Espresso Bar mit Fachleuten und Gleichgesinnten über die Chancen und Herausforderungen der Integration von KI in die pädagogische Praxis aus.

  • Erstellung von KI-gestützten Präsentationen: Best Practices und innovative Ansätze.
  • Automatisierte Erstellung von Lernmaterialien durch KI: Möglichkeiten und Grenzen.
  • Die Rolle menschlicher Kreativität und kritisches Denken in einer von KI geprägten Bildungswelt.

In diesem Seminar schlagen wir eine Brücke zwischen technologischer Innovation und pädagogischer Praxis und zeigen auf, wie die symbiotische Verbindung von KI und menschlicher Expertise die Zukunft der beruflichen Bildung formen kann.

KI Espresso Volume 3
KI Espresso Volume 3

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.04.2024 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Sie wollen Routineaufgaben in Ihrer Ausbildungspraxis mit Hilfe Künstlicher Intelligenz automatisieren? Sie möchten wissen, wie Sie diese Aufgaben identifizieren und welche KI Tools hierbei geeignet sind? Sie wollen hierdurch wertvolle Zeit und Freiräume gewinnen, um mit Ihren Azubis kreativ zu arbeiten?  Dann sind Sie in unserem kostenfreien Q 4.0 Talk genau richtig. Erfahren Sie vom renomierten Bildungsexperten und Trainer Andy Lüdemann, wie sich wie­der­keh­ren­de Tä­tig­kei­ten zu­sam­men­füh­ren las­sen und wie Sie strukturiert Feh­ler mi­ni­mie­ren. Machen Sie sich mit neu­en Me­tho­den und Sys­te­men schritt­wei­se ver­traut und erhalten Sie wertvolle Anregungen, wie Sie KI und Chat­bots sinn­voll in den Ar­beits- und Aus­bil­dungs­all­tag ein­bin­den können. 

  • Zeit- und Ressourcenmangel in der Ausbildung durch Automatisierung von Routineaufgaben mit KI

  • Effizienzsteigerung mittels Künstlicher Intelligenz 

  • KI Projektplanung

  • KI Leistungsüberprüfung

  • KI Korrekturarbeiten

  • KI Praxisphasenlanung

  • KI Lernmedienerstellung

  • KI Unterrichtserstellung

  • Einführung und Übersicht von KI-Tools zur Automatisierung

Zeit sparen mit KI: Automatisierung in der Ausbildung
Zeit sparen mit KI: Automatisierung in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 01.03.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 15
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 380,- (MwSt.-befreit)
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

10:00 – 11:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Bei der Predictive Maintenance werden durch den Einsatz von steuerungsunabhängigen Sensoren die Anlagen und Maschinen in einem Unternehmen vorausschauend instandgehalten. Wichtig ist dafür ein zuverlässiges Condition Monitoring, also eine permanente digitale Zustandsüberwachung der Maschinen. Es liefert zahlreiche Parameter und Informationen rund um die laufenden Maschinen und Bestandsanlagen, sodass schon vor dem Ausfall einer Komponente reagiert werden kann. Unser Q 4.0 Training vermittelt Ihnen die Grundlagen rund um das Condition Monitoring und zeigt Ihnen, wie Sie die Sensorik in drei einfachen Schritten in bestehende Anlagen einbinden können.

  • Sie verstehen die Vorteile der vorausschauenden Instandhaltung gegenüber der reaktiven und präventiven und die damit verbundenen Technologien.
  • Sie lernen das Condition Monitoring als Grundlage zur Ermittlung des Anlagenzustands kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie Sensoren in digitale Netzwerke einbinden und wie die dafür genutzten Technologien wie Funk, LoRaWan oder I/o-Link funktionieren.
Predictive Maintenance in der Ausbildung
Predictive Maintenance in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 09.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 475,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

14:30-16:00 Uhr (2TE)

09-16:00 Uhr (7TE)

14-16:00 Uhr (2,5TE)

14-16:00 Uhr (2,5TE)

Das bietet Ihnen das Training:

Lernen Sie moderne Wege zur Vermittlung der Inhalte der neuen Kernqualifikation in den Metall- und Elektroberufen in der Ausbildungspraxis kennen. 

  • Sie lernen Unterschiede zwischen geforderten und ausgeführten Ausbildungsinhalten im eigenen Ausbildungsbetrieb zu identifizieren. 

  • Sie lernen moderne Planungsmethoden kennen und nehmen ein konkretes Projekt zur Umsetzung im eigenen Betrieb mit.

  • Sie können die eigenen Ideen präsentieren und diese auf ihre Durchführbarkeit einschätzen.

Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen
Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 08.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Nürnberg
Trainingseinheiten: 31
Punktzahl für das Zertifikat: 39
Teilnahmegebühr: € 660,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

ab 13.30 Uhr 

Praxistag in der digitalen Lernfabrik der bbw

ab 13.30 Uhr 

ab 13.30 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Roboter sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe. Auch in der Ausbildung bietet die Robotik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unser Q 4.0 Training erleichtert den Einstieg in die Thematik. Sie lernen Schritt für Schritt, welche Roboterarten und Anwendungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihr Fachwissen zielgerichtet an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie lernen Grundlagen zur Robotik im Unternehmen (Roboterarten, technische Konzeption, Kriterien der Automatisierung, Rechtliches).
  • Sie erhalten das nötige Fachwissen, um Entscheidungen treffen zu können, welcher Roboter zur Anschaffung in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre.
  • Sie haben am Praxistag die Möglichkeit, praktische Erfahrungen an einem Robotermodell zu sammeln und lernen, einen Arduino Braccio Roboterarm selbst aufzubauen und zu programmieren.
Robotik in der Ausbildung
Robotik in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 13.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Nürnberg
Trainingseinheiten: 31
Punktzahl für das Zertifikat: 39
Teilnahmegebühr: € 660,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

ab 13.30 Uhr 

Praxistag in der digitalen Lernfabrik der bbw

ab 13.30 Uhr 

ab 13.30 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Roboter sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe. Auch in der Ausbildung bietet die Robotik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unser Q 4.0 Training erleichtert den Einstieg in die Thematik. Sie lernen Schritt für Schritt, welche Roboterarten und Anwendungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihr Fachwissen zielgerichtet an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie lernen Grundlagen zur Robotik im Unternehmen (Roboterarten, technische Konzeption, Kriterien der Automatisierung, Rechtliches).
  • Sie erhalten das nötige Fachwissen, um Entscheidungen treffen zu können, welcher Roboter zur Anschaffung in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre.
  • Sie haben am Praxistag die Möglichkeit, praktische Erfahrungen an einem Robotermodell zu sammeln und lernen, einen Arduino Braccio Roboterarm selbst aufzubauen und zu programmieren.
Robotik in der Ausbildung
Robotik in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 10.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
» Gruppenlernphasen: 8
» Selbstlernphasen: 12
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 450,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr

13.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Die Relevanz für Energieeffizienz ist nicht nur aufgrund der aktuellen Lage gegeben. Nachhaltigkeit ist längst in den Berufsbildern und Lehrplänen verankert. In diesem Training lernen Sie - unabhängig von Ihrer Berufsrichtung -  das Thema Energie von Grund auf zu verstehen und Geld/Kosten zu sparen. Im Fokus steht dabei das Verständnis für unterschiedliche Energiearten und die dazugehörigen Kennzahlen. Damit sind Sie in der Lage Ihr eigenes Handeln und Ihre Umgebung zu analysieren. 

 

  • Sie lernen wichtige Kennzahlen für Energieberechnungen zu verstehen und diese anzuwenden.

  • Sie lernen grundlegende energetische Zusammenhänge zu verstehen.

  • Sie lernen bewusst mit dem Thema Energie im Kontext Betrieb/Schule umzugehen und Einsparpotentiale zu erkennen.

  • Sie können Anknüpfungspunkte im eigenen Ausbildungsalltag/Unterrichtskontext identifizieren und erste Ideen ausarbeiten, um Ihre Azubis/Schüler:innen für das Thema zu sensibilisieren.

Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz
Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 12.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
» Gruppenlernphasen: 8
» Selbstlernphasen: 12
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 450,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr 

13.00 bis 17.00 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Die Relevanz für Energieeffizienz ist nicht nur aufgrund der aktuellen Lage gegeben. Nachhaltigkeit ist längst in den Berufsbildern und Lehrplänen verankert. In diesem Training lernen Sie - unabhängig von Ihrer Berufsrichtung -  das Thema Energie von Grund auf zu verstehen und Geld/Kosten zu sparen. Im Fokus steht dabei das Verständnis für unterschiedliche Energiearten und die dazugehörigen Kennzahlen. Damit sind Sie in der Lage Ihr eigenes Handeln und Ihre Umgebung zu analysieren. 

 

  • Sie lernen wichtige Kennzahlen für Energieberechnungen zu verstehen und diese anzuwenden.

  • Sie lernen grundlegende energetische Zusammenhänge zu verstehen.

  • Sie lernen bewusst mit dem Thema Energie im Kontext Betrieb/Schule umzugehen und Einsparpotentiale zu erkennen.

  • Sie können Anknüpfungspunkte im eigenen Ausbildungsalltag/Unterrichtskontext identifizieren und erste Ideen ausarbeiten, um Ihre Azubis/Schüler:innen für das Thema zu sensibilisieren.

Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz
Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 16.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 28
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 36
Teilnahmegebühr: € 360,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Mit Microsoft 365 hat das Unternehmen Microsoft eine vollumfassende Kommunikations- und Kollaborationsplattform entwickelt, die den Ausbildungsalltag in vielen Bereichen vereinfachen kann. Unser Q 4.0 Training richtet sich an alle Ausbilderinnen und Ausbilder, die ihre Kenntnisse der verschiedenen Microsoft-Tools vertiefen möchten. Neben einer Einführung in die digitale Zusammenarbeit erlernen Sie die grundlegende Bedienung der Werkzeuge – stets in Kombination mit Anwendungsszenarien für die Interaktion mit Ihren Auszubildenden. 

  • Sie lernen, wie die Zusammenarbeit mit Microsoft 365 funktioniert und welche Tools Sie für welche Art der Kollaboration in der Ausbildung sinnvoll einsetzen können.

  • Sie erhalten eine Einführung in die Microsoft-Anwendungen Teams, Forms, OneNote, SharePoint, OneDrive sowie die beiden Aufgabenmanagement-Tools To Do und Planner.

  • Sie lernen diese zu bedienen und eignen sich deren Anwendungsbereiche, Möglichkeiten und Einsatzszenarien an.

  • Sie erfahren, was Dateimanagement bedeutet und wie Sie Dateien mit Microsoft 365 managen.

  • Um Ihr Wissen an Ihre Auszubildenden weiterzugeben, lernen Sie, Microsoft 365 mit seinen Vorzügen einfach zu beschreiben, die Kernelemente zu benennen und sich auf office.com zurechtzufinden.

  • Sie erfahren, wie Sie im digitalen Raum kommunizieren, kollaborieren und diese Vorgänge anleiten.

  • Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen der Online-Didaktik.

zum Video

 

Microsoft 365 in der Ausbildung
Microsoft 365 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 26.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 28
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 36
Teilnahmegebühr: € 360,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Mit Microsoft 365 hat das Unternehmen Microsoft eine vollumfassende Kommunikations- und Kollaborationsplattform entwickelt, die den Ausbildungsalltag in vielen Bereichen vereinfachen kann. Unser Q 4.0 Training richtet sich an alle Ausbilderinnen und Ausbilder, die ihre Kenntnisse der verschiedenen Microsoft-Tools vertiefen möchten. Neben einer Einführung in die digitale Zusammenarbeit erlernen Sie die grundlegende Bedienung der Werkzeuge – stets in Kombination mit Anwendungsszenarien für die Interaktion mit Ihren Auszubildenden. 

  • Sie lernen, wie die Zusammenarbeit mit Microsoft 365 funktioniert und welche Tools Sie für welche Art der Kollaboration in der Ausbildung sinnvoll einsetzen können.

  • Sie erhalten eine Einführung in die Microsoft-Anwendungen Teams, Forms, OneNote, SharePoint, OneDrive sowie die beiden Aufgabenmanagement-Tools To Do und Planner.

  • Sie lernen diese zu bedienen und eignen sich deren Anwendungsbereiche, Möglichkeiten und Einsatzszenarien an.

  • Sie erfahren, was Dateimanagement bedeutet und wie Sie Dateien mit Microsoft 365 managen.

  • Um Ihr Wissen an Ihre Auszubildenden weiterzugeben, lernen Sie, Microsoft 365 mit seinen Vorzügen einfach zu beschreiben, die Kernelemente zu benennen und sich auf office.com zurechtzufinden.

  • Sie erfahren, wie Sie im digitalen Raum kommunizieren, kollaborieren und diese Vorgänge anleiten.

  • Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen der Online-Didaktik.

zum Video

 

Microsoft 365 in der Ausbildung
Microsoft 365 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 25.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 23
Punktzahl für das Zertifikat: 31
Teilnahmegebühr: € 520,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

09:00 – 10:30 Uhr: Online

09:00 – 11:30 Uhr: Online 

09:00 – 11:30: Online 

09:00 – 12:00 Uhr: Online 

Das bietet Ihnen das Training:

In diesem Training erarbeiten Sie sich grundlegende Kenntnisse im Hinblick auf die Entwicklung und Durchführung eigener Blended Learning-Szenarien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konzeption digitalen Lernens und nicht auf dem Umgang und dem Einsatz digitaler Tools. Sie erwerben das Wissen, um Lernziele, Lerninhalte, Lernmedien, Lernbegleitung und Lerntechnologien aufeinander abzustimmen. 

  • Sie eignen sich didaktisch-methodisches Fachwissen im Umgang mit neuen Lernformen und -medien an

  • Sie erlernen die Analyse von Zielgruppen und organisatorische Rahmenbedingungen als Einflussfaktoren auf ein Blended Learning-Szenario

  • Sie erwerben die Kompetenzen zur Lernzielformulierung und können dadurch die individuell passende Auswahl von Lernformen und -medien vornehmen

  • Sie lernen Ablaufpläne iterativ zu entwickeln

Digitales Lernen in der Ausbildungspraxis leicht umsetzen
Digitales Lernen in der Ausbildungspraxis leicht umsetzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

10:00-11:00 Uhr: Online 

10:00-12:00 Uhr: Online

09:00-12:00 Uhr: Online 

10:00-11:30 Uhr: Online 

10:00-12:00 Uhr: Online 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

14:00-15:00 Uhr: Online 

14:00-16:00 Uhr: Online

13:00-16:00 Uhr: Online 

14:00-15:30 Uhr: Online 

13:00-16:00 Uhr: Online 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 13.03.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Die Rekrutierung von Azubis wird immer herausfordernder. Der Druck auf die Unternehmen, den passenden Nachwuchs zu finden und zukunftsfähig zu bleiben, nimmt stetig zu. Doch wie können Auszubildende vom eigenen Ausbildungsangebot überzeugt werden? In unserem nächsten Q 4.0 Talk am 13. März erfahren Sie als Ausbildende oder Personalverantwortliche, wie sie Jugendliche auf Augenhöhe ansprechen, wie sie das Wissen über einige Eigenschaften der Generation Z für ihr Ausbildungsmarketing nutzen und Strategien für ein erfolgreiches Recruiting entwickeln können.

  • Einführung in das Suchverhalten und die Denkweise von jungen Menschen (Generationen Z und Y)
  • Potentielle Azubis erreichen: So geht zielgruppengerechtes Ausbildungsmarketing
  • Homepage, Social Media Kanäle und Werbematerialien optimieren
  • Die Bedeutung von digitaler Vernetzung im Ausbildungsmarketing 
Azubi Recruiting neu denken
Azubi Recruiting neu denken

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 12.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 600,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Agenda:

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Ein wesentlicher Bestandteil in der Lernprozessbegleitung ist es, Kompetenzen zu bestimmen und dann individuell zu fördern. So können sich alle Lernenden passgenau weiterentwickeln. Besonders wichtig ist dies auf dem Weg zum Berufsabschluss in der Ausbildung. Im Fokus unseres Q 4.0 Trainings stehen die biografische Arbeit, das Anfertigen von Tätigkeitsanalysen und Kompetenzprofilen sowie die Fachexpertise zum Kompetenzcoaching. Auf dieser Grundlage lernen Sie, die für Ihre Azubis relevantesten Bestandteile für die Kompetenzentwicklung zu bestimmen und diese individuelle Entwicklung mit Hilfe eines E-Portfolios gezielt zu dokumentieren und zu begleiten.

Ihr Vorteil auf einen Blick: 

Sie nehmen aus dem Training ein fertiges Konzept zum Kompetenzcoaching in Ihr Unternehmen mit und können dieses sofort umsetzen.  

  • Sie lernen die Erfassung und das Festhalten des Lernstands und -bedarfs online und offline.

  • Sie lernen, die entwicklungsorientierte Kompetenzfeststellung individuell einsetzen zu können.

  • Sie erfahren, wie Sie die Anforderungen des Ausbildungsberufs in Ihrem Unternehmen mit dem Kompetenzprofil Ihrer Auszubildenden abgleichen und Wissenslücken identifizieren. 

  • Sie lernen, mit einem Personal Learning Environment Tool (in diesem Fall „Mahara“) umzugehen und die Lernplattform mit ihren Funktionen effizient einzusetzen.

  • Sie erhalten Tipps und Tricks zur Anleitung und Förderung von Auszubildenden beim selbstorganisierten und selbstgesteuerten Lernen am Arbeitsplatz.

  • Sie lernen, wie Sie für Ihre Azubis individuelle Lernarrangements erarbeiten. 

 

Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung
Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 23.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 8
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 430,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die Veränderungen durch den digitalen Wandel betreffen nicht nur die Ausbildung, sondern den gesamten Berufsalltag. Unser Q 4.0 Training hilft Ihnen dabei, offen und positiv in die Digitalisierung zu starten und besonders die Chancen im Wandel zu erkennen. Sie bekommen Orientierung und Strategien an die Hand, um die ersten Schritte auf dem Weg in die digitale Ausbildung zu gehen. Im Fokus steht das sogenannte 4-K-Modell mit den zentralen Kompetenzen für das erfolgreiche Meistern des digitalen Wandels: Kreativität, kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration.

 

  • Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit im Ausbildungskontext und lernen, wie Sie diese in Ihren Arbeitsalltag integrieren. 

  • Sie erfahren, wie Kreativität im digitalen Raum funktioniert, wie kritisches Denken in Bezug auf die Digitalisierung aussieht und warum beides wichtig ist. 

  • Sie lernen, sicher zu argumentieren, systemisch zu denken sowie Entscheidungen unter Abwägung verschiedener Argumente und der Einbeziehung von Informationen zu treffen.  
     

Digitales Mindset in der Ausbildung entwickeln
Digitales Mindset in der Ausbildung entwickeln

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 08.08.2024 | 09:30 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Es ist geschafft! Sie haben passende Nachwuchskandidat:innen für Ihr Unternehmen gewinnen können und die Ausbildungsverträge sind unterzeichnet. Wie gelingt es nun, die Azubis frühzeitig an Ihr Unternehmen zu binden und ein Willkommens- und Zusammengehörigkeitsgefühl so zu vermitteln, dass der Nachwuchs es sich nicht doch noch anders überlegt?

  • Betrachten des Onboardings als zentralen Bestandteil des Employer Branding  
  • Nützliche Informationen zum Aufbauen einer Bindung bereits vor dem ersten Arbeitstag
  • Tipps zur erfolgreichen Integration in Ihr Unternehmen
  • Impulse zur kulturellen Vorbereitung auf die jungen Menschen, die in vielerlei Hinsicht mit anderen Erwartungen an das zukünftige Berufsleben herangehen
  • Austausch mit anderen Ausbildungsbetrieben
Effektives Onboarding für Employer Branding und nachhaltige Azubi-Bindung nutzen
Effektives Onboarding für Employer Branding und nachhaltige Azubi-Bindung nutzen

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 26.06.2024 | 09:30 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Die Gründe für nicht zu besetzende Ausbildungsplätze können vielfältig sein: Sinkende Bewerberzahlen, mangelnde Eignung der Bewerbenden, unterschiedliche Erwartungshaltungen. Aber auch Sichtbarkeit des Arbeitgebers, zielgruppengerechte Ansprache und Auswahlprozesse spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Diese gilt es, im Hinblick auf die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt zu beleuchten und anzupassen.

  • Informationen zu den Touchpoints der Candidate Journey
  • Orientierung zum Abholen der gewünschten Zielgruppe
  • Impulse für Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Recruiting-Prozesse
  • Wissenswertes zu strukturierten Bewerberinterviews und zur Potenzialanalyse
Mit effizientem Recruiting und überzeugendem Employer Branding als Ausbildungsbetrieb beim Nachwuchs punkten
Mit effizientem Recruiting und überzeugendem Employer Branding als Ausbildungsbetrieb beim Nachwuchs punkten

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.07.2024 | 15:00 bis 16:00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

KI-Technologien bieten enormes Potenzial, individuelle Lernbedürfnisse zu berücksichtigen. So können bei der Vielfalt einer heterogenen Berufsschulklasse z. B. aufgrund unterschiedlicher Sprachkenntnisse oder Lerngeschwindigkeiten, die Schüler:innen optimal gefördert und unterstützt werden.

Gleichzeitig stellt der Einsatz von KI neue Anforderungen an die Berufsschullehrenden und den Unterricht: Denn hier muss immer wieder beleuchtet werden, welche Kompetenzen Nachwuchskräfte in der digitalisierten Arbeitswelt benötigen, wie diese vermittelt und anschließend auch abgeprüft werden können.  

  • Erhalten Sie einen Überblick, wie KI Lehre und Lernen revolutioniert
  • Lernen Sie adaptive Lernsysteme kennen, die sich den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Lernenden in Echtzeit anpassen
  • Diskutieren Sie Argumente für die Notwendigkeit, KI-Kenntnisse in die Lehrpläne zu integrieren, um Schüler:innen auf die heutige Arbeitswelt optimal vorzubereiten
  • Erfahren Sie, wie sich die Rolle von den Lehrenden verändert
  • Erörtern Sie Grenzen und Herausforderungen, die der Einsatz von KI in der Bildung mit sich bringt, einschließlich Datenschutz und Zugangsfragen
Einfluss von KI auf Lehr- und Lernprozesse: Kompetenzen von morgen heute in der Berufsschule vermitteln
Einfluss von KI auf Lehr- und Lernprozesse: Kompetenzen von morgen heute in der Berufsschule vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 10.04.2024 | 09:30 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Viele Routinetätigkeiten in Büro und Verwaltung bieten ein hohes Anwendungspotenzial für Künstliche Intelligenz und werden daher zunehmend Berufsbilder und Anforderungen an die Beschäftigten erheblich beeinflussen.

Es gilt daher schon heute, sich als Ausbilderinnen und Ausbilder mit dem Thema vertraut zu machen, um Nachwuchskräfte für die Arbeitswelt von morgen entsprechend vorbereiten zu können. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Beleuchtung der rechtlichen und datenschutzkonformen Rahmenbedingungen, die mit dem Einsatz von KI verbunden sind.

  • Sie erhalten einen Überblick, wie KI in kaufmännischen Bereichen eingesetzt wird und warum das Verständnis ihrer rechtlichen Rahmenbedingungen wichtig ist
  • Sie entwickeln ein Verständnis, wie die Datenschutzprinzipien der DSGVO auf KI-Anwendungen anzuwenden sind
  • Sie lernen Haftungsrisiken kennen, die mit dem Einsatz von KI verbunden sind und wie diese durch effektives Risikomanagement minimiert werden können
  • Sie diskutieren ethische Aspekte, die bei der Implementierung von KI-Systemen im kaufmännischen Kontext zu berücksichtigen sind
  • Sie bekommen somit viele Impulse, um sich und Ihre Azubis für den sorgfältigen Umgang mit den neuen Technologien zu sensibilisieren
KI in der kaufmännischen Praxis: Rechtliche Rahmenbedingungen und Aspekte der DSGVO für den Ausbildungsbetrieb
KI in der kaufmännischen Praxis: Rechtliche Rahmenbedingungen und Aspekte der DSGVO für den Ausbildungsbetrieb

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 11.07.2024 | 09:30 bis 12:00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 3
Punktzahl für das Zertifikat: 4
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

In Büro und Verwaltung fallen täglich unterschiedliche Aufgaben an. Wie kann man diese einfacher, schneller und effizienter erledigen? Hier erweist sich Microsoft 365 als überraschend vielseitig.

  • Lernen Sie verschiedene Aufgabentypen kennen und diese zu klassifizieren
  • Erfahren Sie, wie Sie statt mit klassischen Dateien effizienter mit den Tools von Microsoft arbeiten können
  • Probieren Sie MS Lists für die Datenhaltung aus – also für das Sammeln von Daten an einem Ort
  • Testen Sie den Umgang mit MS Forms für die Datenerfassung, um beispielsweise Formulare zu erstellen
  • Organisieren Sie beispielhaft Aufgaben mit dem Planner oder To Do
  • Sie erhalten viele Informationen zu den Basics von Microsoft 365, die Ihnen helfen, dieses Wissen auch an Ihre Azubis weiterzugeben
Die Vielseitigkeit von Microsoft 365 in der Ausbildung erproben
Die Vielseitigkeit von Microsoft 365 in der Ausbildung erproben

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 10.09.2024 | 09:30 bis 12:00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 3
Punktzahl für das Zertifikat: 4
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

In der heutigen Arbeitswelt werden viele administrative Prozesse zunehmend durch regelbasierte Programmierung automatisch erledigt. Häufig erfolgt dies durch sogenannte Robotic Process Automation (RPA), die durch digitale Software-Roboter in der Bearbeitung von strukturierten Geschäftsprozessen einige Vorteile bieten kann.

Ein erstes Verständnis über moderne Formen von Automationen ist wichtig, um eine moderne und zukunftsgerichtete Ausbildung gewährleisten zu können.

  • Sie erhalten Informationen, wie sich der Computer zu einem geschätzten Kollegen entwickeln kann und durch Prozessautomation Daten Hand-in-Hand genutzt werden können
  • Sie entwickeln ein Verständnis, was RPA ist
  • Sie bauen Ihr eigenes digitales Heinzelmännchen: Ihren eigenen Bot
  • Im Learning by Doing erfahren Sie, was es rund um das Thema RPA zu beachten gilt
  • Sie bauen sich erstes Basiswissen auf, um dieses auch an Ihre Azubis vermitteln zu
Kollege Computer – bitte übernehmen! Arbeitserleichterung mit Prozessautomation in der Ausbildung 4.0
Kollege Computer – bitte übernehmen! Arbeitserleichterung mit Prozessautomation in der Ausbildung 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 06.05.2024 | 11:00 bis 12:00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In den Büros von heute entsteht eine Flut von Daten und Informationen, die gefühlt ständig auf uns einprasselt. Zudem stellt die digitale Kommunikation neue Anforderungen an die tagtägliche Zusammenarbeit. Fragen Sie sich da manchmal, ob Sie die ganzen Informationen noch im Griff haben oder die Informationen bereits Sie? Deshalb wird es immer wichtiger, eine passgenaue, individuelle Selbstorganisation zu finden. Das hilft nicht nur Ihnen, sondern auch Ihren Azubis.

  • Sie lernen einfache Regeln kennen, mit denen Sie sich selbst entlasten und Ihre Arbeitsschritte vereinfachen können
  • Sie erfahren, in welche Kategorien die Informationen eingeteilt werden, um sie anschließend jederzeit gut wiederzufinden
  • Sie wissen, was Sie tun können, damit Sie weniger im Kopf behalten müssen und trotzdem sicher sind, nichts zu vergessen
  • Sie erhalten Impulse für ein aktives Zeitmanagement
  • Sie wissen, welche Tools wirklich eine Hilfe im Alltag sind
  • Das vermittelte Wissen erleichtert Ihnen das Vorleben wichtiger Selbstorganisationskompetenzen, die Sie in Ihrem Ausbildungsalltag aufgreifen und an Ihre Azubis weitergeben können.
Moderne Selbstorganisation für Ausbilder: Informationen besser finden statt lange suchen
Moderne Selbstorganisation für Ausbilder: Informationen besser finden statt lange suchen

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 13.03.2024 | 09:00 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 2
Punktzahl für das Zertifikat: 3
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Daten spielen in vielen Ausbildungsberufen in Büro und Verwaltung eine wichtige Rolle. Teilt man Daten und Informationen in verschiedene einfache Kategorien ein, lassen sich diese deutlich effizienter nutzen. Zudem können sensible Daten besser geschützt werden, wenn sie klar kategorisiert sind. Die Kategorien helfen dann auch beim Einsatz aktueller Tools und Technologien und schärfen das Bewusstsein für Prozesse.

  • Sie lernen einen einfachen Ansatz kennen, wie Sie Informationen in unterschiedliche Kategorien einordnen können und wie Sie dadurch einen besseren Überblick behalten.
  • Sie erhalten einen ersten Überblick, welche Tools für die jeweiligen Kategorien geeignet wären.
  • Sie erhalten viele praxisnahe Impulse, die Sie in Ihrem Ausbildungsalltag aufgreifen können.
Mit einfacher Kategorisierung Informationen und Daten in der Ausbildung effizienter nutzen und bei Bedarf besser schützen
Mit einfacher Kategorisierung Informationen und Daten in der Ausbildung effizienter nutzen und bei Bedarf besser schützen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 14.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 34
» Gruppenlernphasen: 13
» Selbstlernphasen: 21
Punktzahl für das Zertifikat: 42
Teilnahmegebühr: € 770,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Daten sind mittlerweile eine zentrale Unternehmensressource und bilden die Grundlage vieler erfolgreicher Geschäftsmodelle. Damit hat das Thema auch eine große Relevanz für die moderne kaufmännische Berufsausbildung. Gleichzeitig bilden Daten eine wichtige Grundlage für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), die in kaufmännischen Bereichen zunehmend zur Anwendung kommt. Die Zusammenhänge von Daten, -qualität, -strukturierung bis hin zu RPA und maschinellen, lernenden Algorithmen in Ausbildung und Berufsschule zu verstehen und anschließend zu vermitteln, ist Fokus dieser Qualifizierungsmaßnahme.  

  • Sie lernen den Wertgehalt von Daten, datenbasierte Geschäftsmodelle und die Rolle von Daten bei wichtigen Unternehmensentscheidungen kennen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie die Qualität von Daten im beruflichen Umfeld sicherstellen und Daten so organisieren und strukturieren, dass Informationen jederzeit zielgerecht gefunden werden können. 
  • Sie erhalten einen detaillierten Einblick in aktuelle Technologien und Trends der Datenwirtschaft in der kaufmännischen Ausbildung und lernen, wie Sie Ihre Auszubildenden oder Schüler:innen für den Umgang mit Daten im zukünftigen beruflichen Alltag befähigen können.  
  • Sie finden Unterstützung in der zukunftsorientierten Gestaltung Ihrer Ausbildungsaktivitäten und erhalten Impulse, wie Sie Ihren eigenen persönlichen Ausbildungsalltag durch Selbstorganisation erleichtern können.
  • Sie erhalten Informationen wie sich der Computer zu einem geschätzten Kollegen entwickeln kann und durch Prozessautomation Daten Hand-in-Hand genutzt werden können
  • Sie lernen die unterschiedlichen Arten von KI und deren Einsatzgebiete kennen. Zudem wird Ihnen vermittelt, wie KI funktioniert und wie die Ergebnisse auf Plausibilität geprüft und bewertet werden können.
Datenkompetenz in der Ausbildung vermitteln
Datenkompetenz in der Ausbildung vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 08.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 34
» Gruppenlernphasen: 13
» Selbstlernphasen: 21
Punktzahl für das Zertifikat: 42
Teilnahmegebühr: € 770,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Daten sind mittlerweile eine zentrale Unternehmensressource und bilden die Grundlage vieler erfolgreicher Geschäftsmodelle. Damit hat das Thema auch eine große Relevanz für die moderne kaufmännische Berufsausbildung. Gleichzeitig bilden Daten eine wichtige Grundlage für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), die in kaufmännischen Bereichen zunehmend zur Anwendung kommt. Die Zusammenhänge von Daten, -qualität, -strukturierung bis hin zu RPA und maschinellen, lernenden Algorithmen in Ausbildung und Berufsschule zu verstehen und anschließend zu vermitteln, ist Fokus dieser Qualifizierungsmaßnahme.  

  • Sie lernen den Wertgehalt von Daten, datenbasierte Geschäftsmodelle und die Rolle von Daten bei wichtigen Unternehmensentscheidungen kennen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie die Qualität von Daten im beruflichen Umfeld sicherstellen und Daten so organisieren und strukturieren, dass Informationen jederzeit zielgerecht gefunden werden können. 
  • Sie erhalten einen detaillierten Einblick in aktuelle Technologien und Trends der Datenwirtschaft in der kaufmännischen Ausbildung und lernen, wie Sie Ihre Auszubildenden oder Schüler:innen für den Umgang mit Daten im zukünftigen beruflichen Alltag befähigen können.  
  • Sie finden Unterstützung in der zukunftsorientierten Gestaltung Ihrer Ausbildungsaktivitäten und erhalten Impulse, wie Sie Ihren eigenen persönlichen Ausbildungsalltag durch Selbstorganisation erleichtern können.
  • Sie erhalten Informationen wie sich der Computer zu einem geschätzten Kollegen entwickeln kann und durch Prozessautomation Daten Hand-in-Hand genutzt werden können
  • Sie lernen die unterschiedlichen Arten von KI und deren Einsatzgebiete kennen. Zudem wird Ihnen vermittelt, wie KI funktioniert und wie die Ergebnisse auf Plausibilität geprüft und bewertet werden können.
Datenkompetenz in der Ausbildung vermitteln
Datenkompetenz in der Ausbildung vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 10.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 475,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

14:30 - 15:30 Uhr

08:30 - 13:00 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Lernen Sie moderne Wege zur Vermittlung der Inhalte der neuen Kernqualifikation in den Metall- und Elektroberufen in der Ausbildungspraxis kennen. 

Im Jahr 2018 wurden die wichtigsten Metall- und Elektroberufe neu geordnet und unter anderem auch zusätzliche digitale Inhalte definiert. Beispiele hierfür sind: „in interdisziplinären Teams kommunizieren, planen und zusammenarbeiten“, „digitale Lernmedien nutzen“ oder „Assistenz-, Simulations-, Diagnose- und Visualisierungssysteme nutzen“.

Durch die Zusammenfassung digitaler Anforderungen in eine eigene Kernqualifikation wird deren Wichtigkeit untermauert. Die neue Kernqualifikation stärkt allen Ausbilderinnen und Ausbildern den Rücken, dieses Thema weiter voran zu betreiben. Wichtig ist es dabei, die Vermittlung strukturiert zu gestalten, abhängig von den eigenen Produkten und Anlagen im jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Unser Training unterstützt Sie als Ausbilderinnen und Ausbilder dabei angemessene Ausbildungssituationen im eigenen Betrieb zu finden. Was oft nebenbei läuft, soll in ein strukturiertes Konzept überführt werden, um den Anforderungen der Neuordnung vollumfänglich gerecht zu werden.

  • Sie lernen Unterschiede zwischen geforderten und ausgeführten Ausbildungsinhalten im eigenen Ausbildungsbetrieb zu identifizieren. 

  • Sie lernen moderne Planungsmethoden kennen und nehmen ein konkretes Projekt zur Umsetzung im eigenen Betrieb mit.

  • Sie können die eigenen Ideen präsentieren und diese auf ihre Durchführbarkeit einschätzen.

Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen
Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 20.03.2024 | 09:30 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Die zunehmende Cyberkriminalität stellt Unternehmen vor immer wieder neue Herausforderungen. Neben den technischen Cybersicherheitsmaßnahmen besteht aber auch beim Faktor Mensch dringender Aufklärungsbedarf. Denn manchmal nützt die beste Sicherheitstechnik nichts, wenn durch Unkenntnis oder Unbedarftheit Cyberattacken Tür und Tor geöffnet wird.  Mit unserem Q 4.0 Talk möchten wir daher einen Einblick geben, weshalb die Vermittlung von IT-Sicherheitsthemen in der Ausbildung so wichtig ist.

  • Kennenlernen der verschiedenen Gefahren und Risiken im Netz 
  • Einblick in digitale Identitäten 
  • Überblick der aktuellen IT-Sicherheitslage
  • Fallbeispiele für den Praxisbezug
Gegen Cyberbedrohung wappnen: Azubis für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren
Gegen Cyberbedrohung wappnen: Azubis für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 15.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 450,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

09:00 - 10:00 Uhr

09:00 - 13:00 Uhr

09:00 - 13:00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Das Internet bringt neue Chancen, aber auch Herausforderungen und Risiken für Unternehmen mit sich. Insbesondere die IT-Sicherheit spielt eine wichtige Rolle, da unternehmerische Daten und die Funktionsfähigkeit der IT-Systeme vor Viren, Trojanern und weiterer Malware geschützt werden müssen.

Unser Q 4.0 Training macht Sie daher mit den Grundlagen der Datensicherheit vertraut, damit Sie dieses Wissen an Ihre Auszubildenden weitergeben können. Neben den verschiedenen Gefahren und Risiken im Netz behandeln wir gemeinsam zentrale Themen, wie den Aufbau des Internets, den Schutz von Benutzerkonten, digitale Identitäten oder das Risikomanagement. Wir legen dabei einen zentralen Fokus auf den Praxisbezug, indem wir auf Ihre individuelle betriebliche Situation eingehen und mit zahlreichen Fallbeispielen arbeiten.

  • Sie erhalten eine Einführung in Cyberkriminalität, lernen Angriffswege und -ziele im Internet sowie verschiedene Malware kennen und erfahren, wie Sie sich und Ihr Unternehmen dagegen schützen können.
  • Sie lernen Grundlagen zu IoT-Geräten und IT-Sicherheit, Tracking im Internet, Privatsphäre und DSGVO sowie zu digitalen Identitäten und dem Schutz von Benutzerkonten.
  • Sie lernen wichtige Aspekte von Ransomware und Botnets sowie Kryptografie kennen.
Safety First - Grundlagen der IT-Sicherheit in der Ausbildung
Safety First - Grundlagen der IT-Sicherheit in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.04.2024 | 09:30 bis 10:30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Für viele junge Menschen ist es bei der Wahl eines potenziellen Arbeitgebers wichtig, welchen Stellenwert das Unternehmen dem Thema Nachhaltigkeit beimisst. Nachhaltiges Handeln spielt demnach nicht nur im Sinne der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung eine wesentliche Rolle, sondern auch, um sich in Zeiten des Fachkräftemangels als attraktiver Arbeitgeber positionieren zu können.

Da sich viele Prozesse und Strukturen aber nicht von heute auf morgen ändern lassen, gilt es zu prüfen, welche Themen in kleinen Schritten angegangen werden könnten. Der Q 4.0 Talk möchte hier Impulse und Ideen für mögliche Praxisprojekte setzen, die Sie gemeinsam mit Ihren Auszubildenden planen und umsetzen könnten. Ziel ist es, nachhaltiges Denken und Handeln betriebsintern zu verankern und gleichzeitig in der Ausbildung vermitteln zu können.

  • Überblick möglicher Ansatzpunkte für energieeffizientes und nachhaltiges Handeln
  • Praxiserprobte Anregungen, wie kleine Vorhaben gemeinsam mit Ihren Auszubildenden betriebsintern angegangen werden könnten
  • Austausch mit Ausbilderinnen und Ausbildern anderer Unternehmen oder Organisationen

 

 

Mit Praxisprojekten Energieeffizienz und Umweltbewusstsein in der Ausbildung stärken
Mit Praxisprojekten Energieeffizienz und Umweltbewusstsein in der Ausbildung stärken

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 550,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

14:00 - 15:00 Uhr 

09:00 - 13:00 Uhr

09:30 - 12:30 Uhr

09:30 - 12:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz stehen längst global im Fokus – und sind damit auch für Unternehmen höchst relevant. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt und den benötigten Ressourcen ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensidentität. Da ist es naheliegend, bereits in der Ausbildung auf diese Themen zu achten. Unser fünfwöchiges Q 4.0 Training hilft Ihnen dabei, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in Ihre Ausbildungspraxis zu integrieren.

  • Sie erhalten ein Grundlagenverständnis für die beiden Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz – sowohl allgemein als auch bezogen auf die betriebliche Ausbildung.

  • Sie führen eine Standortbestimmung durch und erfahren so, wie weit Ihr Betrieb hinsichtlich dieser Themen ist.

  • Durch viele praktische Umsetzungsbeispiele der 2021 modernisierten Standardberufsbildposition (SBBP) „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ nehmen Sie Impulse für die Integration der SBBP in Ihre Ausbildungsarbeit mit.

  • Am Ende des Trainings haben Sie ein erarbeitetes Konzept für die Durchführung eines Projekts mit Ihren Azubis.

     

Nachhaltigkeit in der Ausbildungspraxis vermitteln
Nachhaltigkeit in der Ausbildungspraxis vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 18.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 450,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

15.00 - 17.00 Uhr

15.00 - 16.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Die Relevanz für Energieeffizienz ist nicht nur aufgrund der aktuellen Lage gegeben. Nachhaltigkeit ist längst in den Berufsbildern und Lehrplänen verankert. In diesem Training lernen Sie - unabhängig von Ihrer Berufsrichtung -  das Thema Energie von Grund auf zu verstehen und Geld/Kosten zu sparen. Im Fokus steht dabei das Verständnis für unterschiedliche Energiearten und die dazugehörigen Kennzahlen. Damit sind Sie in der Lage, Ihr eigenes Handeln und Ihre Umgebung zu analysieren. 

  • Sie lernen wichtige Kennzahlen für Energieberechnungen zu verstehen und diese anzuwenden.

  • Sie lernen grundlegende energetische Zusammenhänge zu verstehen.

  • Sie lernen bewusst mit dem Thema Energie im Kontext Betrieb/Schule umzugehen und Einsparpotentiale zu erkennen.

  • Sie können Anknüpfungspunkte im eigenen Ausbildungsalltag/Unterrichtskontext identifizieren und erste Ideen ausarbeiten, um Ihre Azubis/Schüler:innen für das Thema zu sensibilisieren.

Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz
Nachhaltigkeit in der Ausbildung umsetzen: Energieeffizienz

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 06.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 37
Punktzahl für das Zertifikat: 45
Teilnahmegebühr: € 450,-
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

09:00 - 13:00 Uhr

09:00 - 13:00 Uhr

09:00 - 10:30 Uhr

09:00 - 16:00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Moodle ist ein kostenfreies Lernmanagementsystem (LMS), also eine Lernplattform, die die Präsenzlehre im Ausbildungsalltag wirkungsvoll ergänzen und unterstützen kann. Moodle bietet einen großen Werkzeugkasten, der neben Kursstrukturen und Teilnehmerverwaltung auch viele Aktivitäten bereitstellt, um interaktive und motivierende Lerninhalte zu schaffen.

Wenn Sie bereits ein Moodle Lernmanagementsystem in Ihrem Betrieb haben oder eines installieren möchten, sollten Sie auch sicher damit arbeiten können. Unser Q 4.0 Training vermittelt deshalb Moodle-Einsteigerinnen und -Einsteigern die grundlegenden Funktionen des Systems. Dies geschieht sehr bedarfsorientiert und gekoppelt an die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden, es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.