Q 4.0 TRAININGS Didaktik, Tools & Technologien

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 14.05.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 40
» Gruppenlernphasen: 22
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 48
Teilnahmegebühr: € 675,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Programmiersprachen sind elementarer Bestandteil aller IT-Ausbildungsberufe und wichtige Basis für die spätere Tätigkeit. Doch Programmieren zu lernen, kann sehr bald zu einer trockenen Übung für Azubis geraten.

Unser Q 4.0 Training zeigt Ihnen deshalb, wie Sie diese Kompetenz auf interessante und moderne Art in Ihrer Ausbildung vermitteln und selbstgesteuertes und kollaboratives Lernen im Ausbildungsalltag fördern und begleiten. Programmierkenntnisse sind für dieses Training von Vorteil.   

  • Sie lernen die Grundlagen von Agilität, agilen Methoden und Frameworks kennen. 

  • Sie lernen, wie Sie innovative und agile Lehr- und Lernmethoden zur Vermittlung von Programmierkenntnissen (z.B. Pair Programming) gestalten und gezielt in der Ausbildungspraxis einsetzen. 

  • Sie werden dabei unterstützt, durch die Adaption neuer inhaltlicher, technologischer und digitaler Aspekte Ihre Ausbildungspraxis weiterzuentwickeln.  

  • Sie setzen mithilfe der neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ein konkretes Lernprojekt in Ihrer Ausbildung um. 

Programmieren modern vermitteln
Programmieren modern vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 24.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 40
» Gruppenlernphasen: 22
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 48
Teilnahmegebühr: € 675,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Programmiersprachen sind elementarer Bestandteil aller IT-Ausbildungsberufe und wichtige Basis für die spätere Tätigkeit. Doch Programmieren zu lernen, kann sehr bald zu einer trockenen Übung für Azubis geraten.

Unser Q 4.0 Training zeigt Ihnen deshalb, wie Sie diese Kompetenz auf interessante und moderne Art in Ihrer Ausbildung vermitteln und selbstgesteuertes und kollaboratives Lernen im Ausbildungsalltag fördern und begleiten. Programmierkenntnisse sind für dieses Training von Vorteil.   

  • Sie lernen die Grundlagen von Agilität, agilen Methoden und Frameworks kennen. 

  • Sie lernen, wie Sie innovative und agile Lehr- und Lernmethoden zur Vermittlung von Programmierkenntnissen (z.B. Pair Programming) gestalten und gezielt in der Ausbildungspraxis einsetzen. 

  • Sie werden dabei unterstützt, durch die Adaption neuer inhaltlicher, technologischer und digitaler Aspekte Ihre Ausbildungspraxis weiterzuentwickeln.  

  • Sie setzen mithilfe der neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ein konkretes Lernprojekt in Ihrer Ausbildung um. 

Programmieren modern vermitteln
Programmieren modern vermitteln

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 07.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Ort: Region Stuttgart
Trainingseinheiten: 31
Punktzahl für das Zertifikat: 39
Teilnahmegebühr: € 660,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

13.30 bis 14.30 Uhr

13.30 bis 15.00 Uhr

13.30 bis 15.00 Uhr

13.30 bis 16.00 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Roboter sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe. Auch in der Ausbildung bietet die Robotik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unser Q 4.0 Training erleichtert den Einstieg in die Thematik. Sie lernen Schritt für Schritt, welche Roboterarten und Anwendungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihr Fachwissen zielgerichtet an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie lernen Grundlagen zur Robotik im Unternehmen (Roboterarten, technische Konzeption, Kriterien der Automatisierung, Rechtliches).
  • Sie erhalten das nötige Fachwissen, um Entscheidungen treffen zu können, welcher Roboter zur Anschaffung in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre.
  • Sie haben am Praxistag die Möglichkeit, praktische Erfahrungen an einem Robotermodell zu sammeln und lernen, einen Arduino Braccio Roboterarm selbst aufzubauen und zu programmieren.
Robotik in der Ausbildung
Robotik in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.04.2024 | 09.00 bis 10.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Beim Stammtisch „Additive Fertigung“ bieten wir in lockerer Atmosphäre Raum für Austausch, Impulsvorträge und Fachfragen. Erweitern Sie Ihr Wissen, knüpfen Sie Kontakte und tauschen Sie sich zu 3D-Druck in der Ausbildung aus. 

Der Stammtisch ist eine Kooperationsveranstaltung der NETZWERK-Kolleg:innen aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

 

Die Zukunft beginnt jetzt! Georg Gramlich vom Karlsruher Institut für Technologie(KIT)

  • stellt drei vielversprechende Verfahren (UPD, Aerosol, Inkjet) vor, die den Druck von Silber und anderen funktionalen Tinten ermöglichen,
  • zeigt Beispiele für die betriebliche Einsatz auf und
  • geht der Frage nach, in wie weit diese Druckverfahren zukünftig Einzug in die Berufsausbildung halten können.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung!

 

Stammtisch Additive Fertigung: UPD, Aerosol, Inkjet - die Zukunft der Additiven Fertigung
Stammtisch Additive Fertigung: UPD, Aerosol, Inkjet - die Zukunft der Additiven Fertigung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 29.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Veranstaltungsort:

BUZO Umweltzentrum
Kronenstraße 9
76133 Karlsruhe
Trainingseinheiten: 36
» Gruppenlernphasen: 25
» Selbstlernphasen: 11
Punktzahl für das Zertifikat: 44
Teilnahmegebühr: € 990,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

 

Der Termin wird innerhalb des Kurses festgelegt.

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

Der Termin wird innerhalb des Kurses festgelegt.

Veranstaltungsort: BUZO Umweltzentrum, Kronenstraße 9, 76133 Karlsruhe

Das bietet Ihnen das Training:

Kennen Sie schon die (neue) Standardberufsbildposition Nr. 3 "Umweltschutz und Nachhaltigkeit"? Diese gibt vor, dass das Thema integrativ in allen Ausbildungsjahren und Ausbildungsthemen vermittelt werden muss. In diesem Training verknüpfen wir die Inhalte der SBBP Nr. 3, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs = Sustainable Development Goals) und die 3 Perspektiven von Nachhaltigkeit (ökologisch, ökonomisch, sozial).

Durch die Konzeption und Umsetzung eines firmeninternen Projektes gemeinsam mit Ihren Auszubildenden und Lernenden tragen Sie das Thema in Ihre Organisation und lernen mit Zielkonflikten umzugehen. Denn ein ganzheitlicher Ansatz ist notwendig, um die industrielle Fertigung zukünftig nachhaltiger zu gestalten. Dabei geht es weniger darum radikale Veränderungen zu erreichen, sondern viel mehr um die Kunst der kleinen Schritte.
 

  • Sie erhalten Informationen über die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit im industriellen Umfeld.

  • Sie lernen die globalen Nachhaltigkeitsziele und die SBBP Nr. 3 kennen.

  • Sie konzipieren und realisieren ein Projekt mit Ihren Auszubildenden.

Nachhaltigkeitsprojekte in der Industrie
Nachhaltigkeitsprojekte in der Industrie

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 13.06.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 24
» Gruppenlernphasen: 18
» Selbstlernphasen: 6
Punktzahl für das Zertifikat: 32
Teilnahmegebühr: € 460,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt – und damit auch die Ausbildung. Um in Ihrer Ausbildungspraxis auf dem neuesten Stand zu bleiben, vermittelt Ihnen unser Q 4.0 Training, wie Sie diese digital attraktiver gestalten und wie Sie die zahlreichen digitalen Möglichkeiten zur Interaktion sowie zum Lehren und Lernen sinnvoll und effektiv nutzen können. 

  • Sie erhalten Inputs zu digitalen Werkzeugen und Konzepten, die Sie bereits im Q 4.0 Training anwenden und auf Ihre eigene Ausbildungspraxis übertragen können.    

  • Sie lernen, wie Sie (Online-) Meetings attraktiv gestalten, welche digitalen (Konferenz-) Tools sich für die Zusammenarbeit eignen und wie beides miteinander kombiniert und in der Ausbildung eingesetzt werden kann. 

Digitale Tools in der Ausbildung nutzen
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 10.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Varianten von Erklärvideos; Prozess der Videoerstellung im Überblick, Auftragsklärung (Analyse, Konzeption, Videodreh, Videoschnitt, Implementierung)

Story- und Drehbucherstellung, Kameraeinstellungen, Beleuchtung

Videoschnitt mit dem Schnittprogramm "clipchamp", Veröffentlichen von Videos, Erstellen von Erklärvideo mit Auszubildenden 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 24.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Agenda:

Varianten von Erklärvideos; Prozess der Videoerstellung im Überblick, Auftragsklärung (Analyse, Konzeption, Videodreh, Videoschnitt, Implementierung)

Story- und Drehbucherstellung, Kameraeinstellungen, Beleuchtung

Videoschnitt mit dem Schnittprogramm "clipchamp", Veröffentlichen von Videos, Erstellen von Erklärvideo mit Auszubildenden 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start jederzeit möglich
Es sind noch Plätze frei
Onlinekurs
Online
Trainingseinheiten: 8
» Selbstlernphasen: 8
Punktzahl für das Zertifikat: 9
Teilnahmegebühr: € 95,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Onlinekurs:

Die Veränderungen durch den digitalen Wandel, aber auch durch andere Faktoren, sind auch in der Ausbildung deutlich spürbar. Unser Q 4.0 - Training hilft Ihnen, sich an die veränderten Rahmenbedingungen mittels Agilem Lernen anzupassen. 
Das agile Lernen setzt auf Eigenverantwortung und Selbstorganisation – so wie unser Selbstlern-Training auch!  Sie erarbeiten sich in Ihrem eigenen Tempo Fachinhalte zu diesem Thema mittels digitaler Lernmedien. Das sind Web-based-Trainings (WBTs) bzw. E-Learnings, Videos oder Comics. Reflexionsfragen und kleine Aufgaben unterstützten Sie dabei, erlernte Inhalte auf Ihre Ausbildungspraxis zu übertragen. Mit einem abschließenden Quiz überprüfen Sie Ihren persönlichen Lernerfolg.

  • Sie erhalten einen Überblick, was „Agiles Lernen“ konkret bedeutet.
  • Sie bekommen ausgewählte agile Praktiken und kollaborative Lernformate für die Ausbildung an die Hand.
  • Sie erarbeiten sich gezielt passende Lernformate für Ihren Ausbildungskontext. 
  • Sie können sich Ihre Zeit frei einteilen und jederzeit mit dem Training beginnen und innerhalb von 4-6 Wochen abschließen.
Agiles Lernen in der Ausbildung
Agiles Lernen in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 17.05.2024 | 09.00 bis 11.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 3
Punktzahl für das Zertifikat: 6
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

Sie wollen (neue) digitale Tools kennen lernen bzw. Ihr Wissen vertiefen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Unsere Trainerin Katja Caspari vom gleichnamigen Q 4.0 Training "Digitale Tools in der Ausbildung nutzen" stellt 3 verschiedene Tools in diesem zweistündigen Workshop vor. Lernen Sie Canva, Lernapp.org und ChatGPT genauer kennen - oder frischen Sie Ihr Wissen auf. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - es ist für jede:n was dabei.

Melden Sie sich jetzt zu diesem kostenfreien Angebot an!

  • Grundlagen der Tools Canva, Lernapp.org, ChatGPT
  • konkrete Anwendungsbeispiele
  • Raum für Ihre Fragen
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen - kurz & kompakt
Digitale Tools in der Ausbildung nutzen - kurz & kompakt

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 21.03.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Kick-off in Präsenz:
BBQ Villingen-Schwenningen
Gerberstraße 53-55
78048 Villingen-Schwenningen
Trainingseinheiten: 33
» Gruppenlernphasen: 26
» Selbstlernphasen: 7
Punktzahl für das Zertifikat: 41
Teilnahmegebühr: € 890,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die heutigen Azubis sind in vielen Bereichen bereits sehr fit – insbesondere in der digitalen Welt. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten können Sie sich auch für die Ausbildung zunutze machen – wie, lernen Sie in unserem Q 4.0 Training.  

  • Sie lernen, wie Sie Lehr- und Lernprozesse offener gestalten, um das digitale Wissen der Auszubildenden sichtbar zu machen. 

  • Sie erhalten eine Einführung in das Wissensmanagement.   

  • Sie lernen mehr über Feedbackprozesse und die Gestaltung von Lernprozessen wie den Reverse Mentoring-Prozess.

In der Ausbildung von- und miteinander lernen
In der Ausbildung von- und miteinander lernen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 25.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Kick-off in Präsenz:

BBQ Esslingen
Martin Str. 42-44
73728 Esslingen
Trainingseinheiten: 33
» Gruppenlernphasen: 26
» Selbstlernphasen: 7
Punktzahl für das Zertifikat: 41
Teilnahmegebühr: € 890,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Die heutigen Azubis sind in vielen Bereichen bereits sehr fit – insbesondere in der digitalen Welt. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten können Sie sich auch für die Ausbildung zunutze machen – wie, lernen Sie in unserem Q 4.0 Training.  

  • Sie lernen, wie Sie Lehr- und Lernprozesse offener gestalten, um das digitale Wissen der Auszubildenden sichtbar zu machen. 

  • Sie erhalten eine Einführung in das Wissensmanagement.   

  • Sie lernen mehr über Feedbackprozesse und die Gestaltung von Lernprozessen wie den Reverse Mentoring-Prozess.

In der Ausbildung von- und miteinander lernen
In der Ausbildung von- und miteinander lernen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 11.04.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 600,-
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen das Training:

Ein wesentlicher Bestandteil in der Lernprozessbegleitung ist es, Kompetenzen zu bestimmen und dann individuell zu fördern. So können sich alle Lernenden passgenau weiterentwickeln. Besonders wichtig ist dies auf dem Weg zum Berufsabschluss in der Ausbildung. Im Fokus unseres Q 4.0 Trainings stehen die biografische Arbeit, das Anfertigen von Tätigkeitsanalysen und Kompetenzprofilen sowie die Fachexpertise zum Kompetenzcoaching. Auf dieser Grundlage lernen Sie, die für Ihre Azubis relevantesten Bestandteile für die Kompetenzentwicklung zu bestimmen und diese individuelle Entwicklung mit Hilfe eines E-Portfolios gezielt zu dokumentieren und zu begleiten.

  • Sie lernen die Erfassung und das Festhalten des Lernstands und -bedarfs online und offline.

  • Sie lernen, die entwicklungsorientierte Kompetenzfeststellung individuell einsetzen zu können.

  • Sie erfahren, wie Sie die Anforderungen des Ausbildungsberufs in Ihrem Unternehmen mit dem Kompetenzprofil Ihrer Auszubildenden abgleichen und Wissenslücken identifizieren. 

  • Sie lernen, mit einem Personal Learning Environment Tool (in diesem Fall „Mahara“) umzugehen und die Lernplattform mit ihren Funktionen effizient einzusetzen.

  • Sie erhalten Tipps und Tricks zur Anleitung und Förderung von Auszubildenden beim selbstorganisierten und selbstgesteuerten Lernen am Arbeitsplatz.

  • Sie lernen, wie Sie für Ihre Azubis individuelle Lernarrangements erarbeiten. 

 

Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung
Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 14.03.2024 | 09.00 bis 12.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Workshop
Online
Trainingseinheiten: 4
Punktzahl für das Zertifikat: 7
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Workshop:

Möchten Sie das Recruiting in Ihrem Unternehmen revolutionieren und einen Schritt voraus sein?

Nehmen Sie teil an unserem exklusiven Workshop 'Chatbots mit KI für besseres Recruiting'! In nur 3 Stunden führen wir Sie durch die spannende Welt der KI-Chatbots: Von den Grundlagen der KI bis hin zur Erstellung eines eigenen Recruiting-Chatbots auf Ihrer Webseite in Rekordzeit.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Chatbots mit fortschrittlichen KI-Modellen wie ChatGPT erweitern und über beliebte Kanäle wie WhatsApp kommunizieren lassen. Wir diskutieren auch wichtige Themen wie Ethik, Datenschutz und das Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Abschließend werfen wir einen Blick in die Zukunft und besprechen, wie neue Technologien das Recruiting weiter verändern werden. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihr Recruiting-Verfahren zu optimieren und sich für die Zukunft zu rüsten.

Melden Sie sich jetzt an!

  • Grundlagen der KI und was ist ein Chatbot
    • Einführung in die künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen.
    • Definition und Funktionsweise von Chatbots.
    • Anwendungsbereiche von Chatbots im Recruiting.
  • Praxisbeispiel: Chatbot für die Recruitingseite in 45 Minuten erstellen
    • Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung eines einfachen Recruiting-Chatbots.
    • Auswahl der Plattform und Tools für die Chatbot-Entwicklung.
    • Einrichtung, Programmierung und Test des Chatbots an einem realen Beispiel.
  • Erweiterungsmöglichkeiten zu ChatGPT und WhatsApp
    • Integration von fortschrittlichen KI-Modellen wie ChatGPT zur Verbesserung der Chatbot-Kommunikation.
    • Anbindung des Chatbots an populäre Messaging-Dienste wie WhatsApp.
    • Praktische Tipps zur Erweiterung der Funktionalität und Reichweite.
  • Ethik, Datenschutz und Kostennutzen
    • Diskussion ethischer Richtlinien beim Einsatz von KI im Recruiting.
    • Überblick über Datenschutzbestimmungen und deren Einhaltung.
    • Analyse des Kosten-Nutzen-Verhältnisses von Recruiting-Chatbots.
  • Fragen, Abschlussdiskussion und Zukunftsausblick
    • Beantwortung offener Fragen und individuelle Beratung.
    • Diskussion über die Zukunft von KI-Chatbots im Recruiting.
    • Ausblick auf neue Technologien und Trends im Bereich KI und Recruiting.
Chatbots mit KI für besseres Recruiting
Chatbots mit KI für besseres Recruiting

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 22.03.2024 | 14.00 bis 15.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Thomas Hug ist leidenschaftlicher Ausbilder von Ausbilder:innen, zugleich Lehrkraft, Fachberater beim Zentrum für Schulentwicklung und Lehrerfortbildung Baden-Württemberg (ZSL) und ehemaliger Ausbilder. Er setzt sich dafür ein, dass die Ausbildung kompetenz- und lernerorientiert gestaltet wird.

 

In unserem Talk zeigt Thomas Hug auf, wie...

  • an sich von der 4-Stufen-Methode lösen kann.
  • und warum sich das Modell der vollständigen Handlung bewährt hat.
  • Ausbilder:innen ihr Rollenverständnis hinterfragen können.
  • Lernen nach den heutigen Erkenntnissen organisieren werden sollte.

 

 

AEVO neu gedacht oder die dunkle Macht der 4-Stufen-Methode
AEVO neu gedacht oder die dunkle Macht der 4-Stufen-Methode

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 07.03.2024 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Inklusive Fachkräfte fördern: Chancen und Herausforderungen bei der Ausbildung von Menschen mit Handicaps

Vielfalt als Stärke zu sehen – das ist das erklärte Ziel einer inklusiven Ausbildung. Doch wie kann diese gelingen? 

Diese Frage thematisieren wir gemeinsamen mit Mathias Schmidt-Oschwald (Fachberater Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber EAA beim Integrationsfachdienst Freiburg) und Mark Rodko (Ansprechpartner für alle Fragen zur Inklusion beim Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.).

 

  • Sie erfahren, wie Unternehmen und Menschen mit Behinderung effektiv begleitet werden können und so der Weg zu einer inklusiven Arbeitswelt geebnet wird.
  • Sie erfahren, welche konkreten Schritte notwendig sind, um eine erfolgreiche Integration zu gewährleisten.

 

Menschen mit Behinderungen ausbilden - ein Gewinn fürs Unternehmen?!
Menschen mit Behinderungen ausbilden - ein Gewinn fürs Unternehmen?!

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 15.05.2024 | 15.00 bis 16.00 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V.

Veranstalter

Das bietet Ihnen der Vortrag:

In den Unternehmen in Baden-Württemberg besteht ein akuter Mangel an Auszubildenden verschiedener Fachrichtungen. Fast überall im Land bleiben offene Stellen unbesetzt. Diese Personalengpässe sind weit verbreitet, da viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, geeignete Auszubildende zu finden.

Seit 2019 setzt sich career-in-bw im Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. aktiv dafür ein, Unternehmen aus Industrie und Handwerk bei der Gewinnung von Auszubildenden zu unterstützen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern. Dabei werden die langjährigen positiven Erfahrungen und bestehenden Netzwerke, insbesondere in der Europäischen Union, Indien, dem Westbalkan und Nordafrika, vor Ort genutzt und erweitert. Das Ziel dieser Bemühungen ist es, alle Regionen in Baden-Württemberg anzusprechen und den Bedarf an motivierten Auszubildenden für Unternehmen in der Region zu decken.

 

  • Einblicke in zukünftige Trends und Entwicklungen im Bereich der Auszubildendenrekrutierung aus dem Ausland
  • Vorstellung von Netzwerkpartnern zur Auszubildendengewinnung aus dem Ausland
  • Präsentation von Best Practices und erfolgreichen Projekten

 

Azubi-Recruiting aus Indien über career-in-bw
Azubi-Recruiting aus Indien über career-in-bw
Es konnten keine Suchergebnisse zu diesen Filtern gefunden werden.