Q 4.0 TRAININGS Rolle & Softskills

Daten werden geladen...

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 24.06.2024
Ausgebucht
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 14
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 4
Punktzahl für das Zertifikat: 22
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

09.00 bis 16.00 Uhr

Online Workshop.

Bitte planen Sie jeweils. ca. 1,5 Std. für Ihre Selbstlernphase vor der Gruppenlernphase ein. 

09.00 bis 10.30 Uhr

Online Workshop.

Bitte planen Sie jeweils. ca. 1,5 Std. für Ihre Selbstlernphase vor der Gruppenlernphase ein. 

Das bietet Ihnen das Training:

In diesem Training haben Sie die Möglichkeit, verschiedene KI-gestützte Tools auszuprobieren und deren Anwendung direkt auf Ihre Ausbildungspraxis zu spiegeln. Ziel ist es, Ihnen praxisnahe und umsetzbare Methoden an die Hand zu geben, die Sie unmittelbar nach dem Training in Ihren Ausbildungsalltag integrieren können. So wird der Transfer der erlernten Fähigkeiten und Technologien in Ihre tägliche Arbeit ermöglicht. Gestalten Sie Ihre Lernbegleitung besser mit der Unterstützung von KI!

Wichtige Hinweise

  • Kosten: Die erste Durchführung bieten wir im Rahmen des Netzwerks Q4.0 kostenlos für Sie an!
  • Bitte Zeit blocken: Bitte planen Sie jeweils. ca. 1,5 Std. für Ihre Selbstlernphase vor den beiden Online-Workshops ein!  So ziehen Sie den vollen Nutzen aus Ihrem Training und können direkt Ihr Wissen in Ihren Arbeitsalltag transferieren.
  • Voraussetzungen Technik: Sie benötigen einen Zugang auf mindestens ein Large Language Model (LLM),  z.B.: kostenfreie ChatGPT-Version oder Gemini. Bei beiden können Sie sich kostenfrei zum Beispiel über Ihren Google- oder Microsoft-Account registrieren.
  • Sie entwickeln ein Grundverständnis von KI
  • Sie wissen, was generative KI ist und kann
  • Sie kennen verschiedene Kategorien generativer KI
  • Sie wissen, wie generative KI grundsätzlich funktioniert
  • Sie wissen, warum sie und ihre Zielgruppen KI-bezogene Skills benötigen (und welche)
  • Sie werden sich bewusst, wie wichtig das Themengebiet KI für sie künftig sein wird
  • Sie kennen verschiedene KI-Tools und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Ausbildung
Lernbegleitung mit KI
Lernbegleitung mit KI

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 01.08.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 27
» Gruppenlernphasen: 13
» Selbstlernphasen: 14
Punktzahl für das Zertifikat: 35
Teilnahmegebühr: € 495,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

9.00 Uhr bis 9.45 Uhr 

9.00 Uhr bis 10.30 Uhr 

9.00 Uhr bis 10.30 Uhr 

9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Daten sind mittlerweile eine zentrale Unternehmensressource und bilden die Grundlage vieler erfolgreicher Geschäftsmodelle. Damit hat das Thema auch eine große Relevanz für die moderne Berufsausbildung. In unserem Q 4.0 Training erwerben Sie anhand verschiedener Anwendungsszenarien aus der Industrie 4.0 das nötige Know-how zu Big Data, Prozessen der Datenbeschaffung und -verwaltung sowie der Aufbereitung und Visualisierung von Daten.

  • Sie lernen Grundlagen und Begrifflichkeiten rund um Big Data und Smart Data sowie der Aufbereitung und Visualisierung von Daten kennen.
  • Sie identifizieren auf dieser Basis mögliche Anwendungsfälle in Ihrem Betrieb und entwickeln Praxisanwendungen.
  • Sie erhalten eine Einführung in die Themen Deep Learning, Neuronale Netze, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen.
Grundlagen von Big Data für die Ausbildung
Grundlagen von Big Data für die Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 18.07.2024 | 14.00 bis 14.45 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 1
Punktzahl für das Zertifikat: 2
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Wir befinden uns in einer neuen Ära der Künstlichen Intelligenz. Die Fortschritte in diesem Bereich führen dazu, dass KI-Systeme immer intelligenter und leistungsfähiger werden. Sie können jetzt komplexe Aufgaben ausführen, die früher nur von Menschen möglich waren. Aber was bedeutet das für die berufliche Bildung? Wie gehe ich als Ausbilderin oder Ausbilder mit den neuen Technologien um? Wie schaffe ich es mit den Ängsten meiner Azubis und meinen eigenen Ängsten umzugehen. Tauschen Sie sich in unserer gemütlichen, virtuellen Espresso Bar mit Kolleginnen und Kollegen zum Thema KI aus. Stellen Sie alle Ihre Fragen zu Künstlicher Intelligenz an unsere Expertinnen und Experten für digitale Bildung. Erfahren Sie, welche neuen Trends und Technologien in Sachen KI sich aktuell abzeichnen und was das für Ihre Ausbildungspraxis bedeutet.

Im neuesten "KI Espresso" Seminar erforschen wir, wie Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur zur Effizienzsteigerung und Produktivität, sondern auch als kreative, verspielte und inspirierende Kraft eingesetzt werden kann. Entdecken Sie innovative Wege, um KI in Ihre kreative Praxis zu integrieren und wie diese Technologien helfen können, die Kreativität von Auszubildenden im Alltag zu fördern. Erfahren Sie, wie durch den Einsatz von spezifischen Prompt-Techniken und kreativen Apps, wie solche zur Erzeugung von Musik oder Bildern, neue kreative Horizonte eröffnet werden können. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich in unserer virtuellen Espresso Bar mit Fachleuten und Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und neue, inspirierende Einsatzmöglichkeiten zu erkunden.

  • Kreative und spielerische Anwendung von KI über Effizienz und Produktivität hinaus.

  • Inspirationen und Techniken zur kreativen Nutzung von KI, einschließlich spezifischer Prompt-Techniken und kreativer Apps.

  • Praktische Beispiele (z.B. generative Musik-KI) zur Förderung der Kreativität im Alltag und in der Ausbildung.

  • Mehrwert für Auszubildende: Förderung der eigenen Kreativität und spielerische Einführung in die Welt der KI.

KI Espresso V6 - Kreativität entfesseln
KI Espresso V6 - Kreativität entfesseln

Das Wichtigste in Kürze:

Datum: 10.07.2024 | 14.00 bis 15.30 Uhr
Es sind noch Plätze frei
Vortrag
Online
Trainingseinheiten: 2
Punktzahl für das Zertifikat: 3
Projektfinanziert: Teilnahme kostenfrei
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Das bietet Ihnen der Vortrag:

Ob ChatGPT, Neuroflash, Copilot oder Gemini: die Qualität KI basierter Inhalte wird vor allem durch die Qualität der menschlichen Befehle bestimmt. Das Gestalten oder Engineeren von Prompts wird immer mehr Teil unseres Arbeitsalltag. Denn obwohl auf KI basierende Tools in der Lage sind, sehr gute Ergebnisse zu erzielen, hängt deren Nutzbarkeit vollständig von der Passgenauigkeit der Suchanfrage ab. Glücklicherweise gibt es einige Methoden, um hochwertige Inhalte zu generieren. Dazu gehört das Reverse Prompt Engineering. Beim Reverse Prompting geht nicht darum, eine Anfrage einzugeben, um damit die KI anzuweisen, eine Aufgabe zu erledigen. Stattdessen legt der Anwender dem Tool einen qualitativ hochwertigen Text vor und fragst es, welche Abfrage zu diesem guten Ergebnis führte. Dadurch kann der Befehl (Prompt) identifiziert werden, der zu dem gewünschten Ergebnis führte. Dieser kann dann genutzt werden, um ähnliche Ergebnis zu erhalten.

In diesem Talk erfahren Sie, wie Sie mit einem einfachen Ansatz (Reverse Prompting) Ihre Prompts dauerhaft verbessern und perfekte Ergebnisse mit Hilfe von KI generieren können. Zudem werden Sie auf diesem Weg auch einen klaren Blick entwickeln, was die jeweilige Maschine von Ihnen und Ihren „Befehlen“ erwartet, um Sie optimal unterstützen zu können. Nach einem kurzen Input legen wir direkt los und probieren das aus. Natürlich haben Sie auch die Gelegenheit, sich mit anderen Ausbildern auszutauschen und können sich gegenseitig für einen sinnvollen Einsatz von generativer KI in der Ausbildung inspirieren. Das erworbene Wissen können Sie direkt im Ausbildungsalltag einsetzen und auch Ihren Azubis wertvolle Tipps für die Zusammenarbeit mit KI vermitteln.

  • Einführung in das Thema Reverse Prompting

  • Wie denkt eine KI und welche Informationen braucht sie um gute Ergebnisse zu erzielen? 

  • Arbeiten mit Reverse Prompting Engineering in der Ausbildung 

  • Ausprobieren von Reverse Prompting 

KI: Bessere Ergebnisse mit Reverse Prompting
KI: Bessere Ergebnisse mit Reverse Prompting

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 29.07.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
bbw Mittelfranken
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Digitale Lernfabrik
Trainingseinheiten: 34
» Gruppenlernphasen: 14
» Selbstlernphasen: 20
Punktzahl für das Zertifikat: 42
Teilnahmegebühr: € 1.100,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

08:30 - 12:30 Uhr

08:30 - 12:30 Uhr

10:00 - 17:00 Uhr

08.30 - 12:30 Uhr

08.30 - 12:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Ein zentrales Element der Industrie 4.0 ist die Smart Factory, also die Vernetzung von Anlagen und Maschinen in der Produktion. In unserem Q 4.0 Training werden Sie in einem Mix aus Theorie und Praxisbeispielen in die Thematik eingeführt. Sie lernen dabei die Bestandteile und Prozesse einer Smart Factory kennen und erhalten didaktische Impulse zur Weitervermittlung an Ihre Azubis.

  • Sie lernen die Stufen auf dem Weg zur Smart Factory und die damit verbundenen Technologien kennen – von der Einbindung von bestehenden Anlagen in ein Netzwerk bis hin zur automatisierten Nutzung der Maschinendaten über die gesamte Produktion hinweg.

  • Sie verstehen die Grundlagen der Vernetzung von Anlagen und Maschinen und wie Sie diese an Auszubildende vermitteln.

  • Sie lernen die Grundlagen von Rechnernetzwerken kennen, darunter die Elemente im Netzwerk und deren Funktionsweisen.

  • Sie erlernen die Grundlagen von digital gestützten und automatisierten Prozessketten zur Erleichterung von Arbeitsabläufen.

  • Sie erhalten eine Einführung in vorausschauende Wartung als Beispiel für funktionale Vernetzung von Anlagen.

  • Sie lernen die unterschiedlichen Vorgehensweisen und Herausforderungen auf dem Weg zur Smart Factory kennen und können so bewerten, welcher Weg für Ihren Betrieb der richtige ist.

  • In einer unserer Lernfabriken in München und Nürnberg erleben Sie live die Bestandteile und Prozesse einer Smart Factory und erhalten wichtige Impulse für die Ausbildungspraxis.

Industrie 4.0: Vernetzung von Anlagen und Maschinen in der Ausbildung
Industrie 4.0: Vernetzung von Anlagen und Maschinen in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 01.07.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 15
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 380,- (MwSt.-befreit)
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

10:00 – 11:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Bei der Predictive Maintenance werden durch den Einsatz von steuerungsunabhängigen Sensoren die Anlagen und Maschinen in einem Unternehmen vorausschauend instandgehalten. Wichtig ist dafür ein zuverlässiges Condition Monitoring, also eine permanente digitale Zustandsüberwachung der Maschinen. Es liefert zahlreiche Parameter und Informationen rund um die laufenden Maschinen und Bestandsanlagen, sodass schon vor dem Ausfall einer Komponente reagiert werden kann. Unser Q 4.0 Training vermittelt Ihnen die Grundlagen rund um das Condition Monitoring und zeigt Ihnen, wie Sie die Sensorik in drei einfachen Schritten in bestehende Anlagen einbinden können.

  • Sie verstehen die Vorteile der vorausschauenden Instandhaltung gegenüber der reaktiven und präventiven und die damit verbundenen Technologien.
  • Sie lernen das Condition Monitoring als Grundlage zur Ermittlung des Anlagenzustands kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie Sensoren in digitale Netzwerke einbinden und wie die dafür genutzten Technologien wie Funk, LoRaWan oder I/o-Link funktionieren.
Predictive Maintenance in der Ausbildung
Predictive Maintenance in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 09.10.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 15
» Selbstlernphasen: 6
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 475,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

14:30-16:00 Uhr (2TE)

09-16:00 Uhr (7TE)

14-16:00 Uhr (2,5TE)

14-16:00 Uhr (2,5TE)

Das bietet Ihnen das Training:

Lernen Sie moderne Wege zur Vermittlung der Inhalte der neuen Kernqualifikation in den Metall- und Elektroberufen in der Ausbildungspraxis kennen. 

  • Sie lernen Unterschiede zwischen geforderten und ausgeführten Ausbildungsinhalten im eigenen Ausbildungsbetrieb zu identifizieren. 

  • Sie lernen moderne Planungsmethoden kennen und nehmen ein konkretes Projekt zur Umsetzung im eigenen Betrieb mit.

  • Sie können die eigenen Ideen präsentieren und diese auf ihre Durchführbarkeit einschätzen.

Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen
Digitale Kernqualifikation in den M+E-Berufen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 13.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online und Präsenz:
Nürnberg
Trainingseinheiten: 31
» Gruppenlernphasen: 16
» Selbstlernphasen: 15
Punktzahl für das Zertifikat: 39
Teilnahmegebühr: € 660,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

ab 13.30 Uhr 

Praxistag in der digitalen Lernfabrik der bbw

ab 13.30 Uhr 

ab 13.30 Uhr 

Das bietet Ihnen das Training:

Roboter sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Autonom oder in Zusammenarbeit mit Menschen ermöglichen sie effiziente, präzise und sichere Produktionsabläufe. Auch in der Ausbildung bietet die Robotik vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unser Q 4.0 Training erleichtert den Einstieg in die Thematik. Sie lernen Schritt für Schritt, welche Roboterarten und Anwendungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihr Fachwissen zielgerichtet an Ihre Auszubildenden weitergeben. 

  • Sie lernen Grundlagen zur Robotik im Unternehmen (Roboterarten, technische Konzeption, Kriterien der Automatisierung, Rechtliches).
  • Sie erhalten das nötige Fachwissen, um Entscheidungen treffen zu können, welcher Roboter zur Anschaffung in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Ausbildungswerkstatt sinnvoll wäre.
  • Sie haben am Praxistag die Möglichkeit, praktische Erfahrungen an einem Robotermodell zu sammeln und lernen, einen Arduino Braccio Roboterarm selbst aufzubauen und zu programmieren.
Robotik in der Ausbildung
Robotik in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 16.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 28
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 36
Teilnahmegebühr: € 360,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Mit Microsoft 365 hat das Unternehmen Microsoft eine vollumfassende Kommunikations- und Kollaborationsplattform entwickelt, die den Ausbildungsalltag in vielen Bereichen vereinfachen kann. Unser Q 4.0 Training richtet sich an alle Ausbilderinnen und Ausbilder, die ihre Kenntnisse der verschiedenen Microsoft-Tools vertiefen möchten. Neben einer Einführung in die digitale Zusammenarbeit erlernen Sie die grundlegende Bedienung der Werkzeuge – stets in Kombination mit Anwendungsszenarien für die Interaktion mit Ihren Auszubildenden. 

  • Sie lernen, wie die Zusammenarbeit mit Microsoft 365 funktioniert und welche Tools Sie für welche Art der Kollaboration in der Ausbildung sinnvoll einsetzen können.

  • Sie erhalten eine Einführung in die Microsoft-Anwendungen Teams, Forms, OneNote, SharePoint, OneDrive sowie die beiden Aufgabenmanagement-Tools To Do und Planner.

  • Sie lernen diese zu bedienen und eignen sich deren Anwendungsbereiche, Möglichkeiten und Einsatzszenarien an.

  • Sie erfahren, was Dateimanagement bedeutet und wie Sie Dateien mit Microsoft 365 managen.

  • Um Ihr Wissen an Ihre Auszubildenden weiterzugeben, lernen Sie, Microsoft 365 mit seinen Vorzügen einfach zu beschreiben, die Kernelemente zu benennen und sich auf office.com zurechtzufinden.

  • Sie erfahren, wie Sie im digitalen Raum kommunizieren, kollaborieren und diese Vorgänge anleiten.

  • Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen der Online-Didaktik.

zum Video

 

Microsoft 365 in der Ausbildung
Microsoft 365 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 26.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Fachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 28
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 17
Punktzahl für das Zertifikat: 36
Teilnahmegebühr: € 360,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

Das bietet Ihnen das Training:

Mit Microsoft 365 hat das Unternehmen Microsoft eine vollumfassende Kommunikations- und Kollaborationsplattform entwickelt, die den Ausbildungsalltag in vielen Bereichen vereinfachen kann. Unser Q 4.0 Training richtet sich an alle Ausbilderinnen und Ausbilder, die ihre Kenntnisse der verschiedenen Microsoft-Tools vertiefen möchten. Neben einer Einführung in die digitale Zusammenarbeit erlernen Sie die grundlegende Bedienung der Werkzeuge – stets in Kombination mit Anwendungsszenarien für die Interaktion mit Ihren Auszubildenden. 

  • Sie lernen, wie die Zusammenarbeit mit Microsoft 365 funktioniert und welche Tools Sie für welche Art der Kollaboration in der Ausbildung sinnvoll einsetzen können.

  • Sie erhalten eine Einführung in die Microsoft-Anwendungen Teams, Forms, OneNote, SharePoint, OneDrive sowie die beiden Aufgabenmanagement-Tools To Do und Planner.

  • Sie lernen diese zu bedienen und eignen sich deren Anwendungsbereiche, Möglichkeiten und Einsatzszenarien an.

  • Sie erfahren, was Dateimanagement bedeutet und wie Sie Dateien mit Microsoft 365 managen.

  • Um Ihr Wissen an Ihre Auszubildenden weiterzugeben, lernen Sie, Microsoft 365 mit seinen Vorzügen einfach zu beschreiben, die Kernelemente zu benennen und sich auf office.com zurechtzufinden.

  • Sie erfahren, wie Sie im digitalen Raum kommunizieren, kollaborieren und diese Vorgänge anleiten.

  • Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen der Online-Didaktik.

zum Video

 

Microsoft 365 in der Ausbildung
Microsoft 365 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 25.09.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 23
» Gruppenlernphasen: 14
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 31
Teilnahmegebühr: € 520,-
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

09:00 – 10:30 Uhr: Online

09:00 – 11:30 Uhr: Online 

09:00 – 11:30: Online 

09:00 – 12:00 Uhr: Online 

Das bietet Ihnen das Training:

In diesem Training erarbeiten Sie sich grundlegende Kenntnisse im Hinblick auf die Entwicklung und Durchführung eigener Blended Learning-Szenarien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konzeption digitalen Lernens und nicht auf dem Umgang und dem Einsatz digitaler Tools. Sie erwerben das Wissen, um Lernziele, Lerninhalte, Lernmedien, Lernbegleitung und Lerntechnologien aufeinander abzustimmen. 

  • Sie eignen sich didaktisch-methodisches Fachwissen im Umgang mit neuen Lernformen und -medien an

  • Sie erlernen die Analyse von Zielgruppen und organisatorische Rahmenbedingungen als Einflussfaktoren auf ein Blended Learning-Szenario

  • Sie erwerben die Kompetenzen zur Lernzielformulierung und können dadurch die individuell passende Auswahl von Lernformen und -medien vornehmen

  • Sie lernen Ablaufpläne iterativ zu entwickeln

Digitales Lernen in der Ausbildungspraxis leicht umsetzen
Digitales Lernen in der Ausbildungspraxis leicht umsetzen

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 04.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 21
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 9
Punktzahl für das Zertifikat: 29
Teilnahmegebühr: € 470,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

14:00-15:00 Uhr: Online 

14:00-16:00 Uhr: Online

13:00-16:00 Uhr: Online 

14:00-15:30 Uhr: Online 

13:00-16:00 Uhr: Online 

Das bietet Ihnen das Training:

Als Ausbilderin oder Ausbilder zeigen Sie Ihren Auszubildenden täglich neue Fachinhalte, Arbeitsweisen und -techniken. Vor allem Abläufe, die sich häufig wiederholen, eignen sich für eine Vermittlung per Lernvideo. Sie können so mehrmals angeschaut, pausiert und vor- und zurückgespult werden.

 

  • Sie lernen, Open Educational Resources zu nutzen, geeignetes Lernmaterial auszuwählen und Lerninhalte aus dem Ausbildungsrahmenplan zu identifizieren, die sich für ein Lernvideo anbieten. 

  • Sie erfahren, wie Sie ein eigenes Drehbuch erstellen und bekommen eine Vorstellung von den Umsetzungsmöglichkeiten für Videoideen.

  • Sie lernen Video-Produktionstools kennen und wie Sie diese zur Produktion eines Lernvideos anwenden. 

Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0
Lernvideos erstellen – Fachinhalte vermitteln 4.0

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 12.11.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 25
» Gruppenlernphasen: 10
» Selbstlernphasen: 15
Punktzahl für das Zertifikat: 33
Teilnahmegebühr: € 600,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Agenda:

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

09:00 – 10:30 Uhr

Das bietet Ihnen das Training:

Ein wesentlicher Bestandteil in der Lernprozessbegleitung ist es, Kompetenzen zu bestimmen und dann individuell zu fördern. So können sich alle Lernenden passgenau weiterentwickeln. Besonders wichtig ist dies auf dem Weg zum Berufsabschluss in der Ausbildung. Im Fokus unseres Q 4.0 Trainings stehen die biografische Arbeit, das Anfertigen von Tätigkeitsanalysen und Kompetenzprofilen sowie die Fachexpertise zum Kompetenzcoaching. Auf dieser Grundlage lernen Sie, die für Ihre Azubis relevantesten Bestandteile für die Kompetenzentwicklung zu bestimmen und diese individuelle Entwicklung mit Hilfe eines E-Portfolios gezielt zu dokumentieren und zu begleiten.

Ihr Vorteil auf einen Blick: 

Sie nehmen aus dem Training ein fertiges Konzept zum Kompetenzcoaching in Ihr Unternehmen mit und können dieses sofort umsetzen.  

  • Sie lernen die Erfassung und das Festhalten des Lernstands und -bedarfs online und offline.

  • Sie lernen, die entwicklungsorientierte Kompetenzfeststellung individuell einsetzen zu können.

  • Sie erfahren, wie Sie die Anforderungen des Ausbildungsberufs in Ihrem Unternehmen mit dem Kompetenzprofil Ihrer Auszubildenden abgleichen und Wissenslücken identifizieren. 

  • Sie lernen, mit einem Personal Learning Environment Tool (in diesem Fall „Mahara“) umzugehen und die Lernplattform mit ihren Funktionen effizient einzusetzen.

  • Sie erhalten Tipps und Tricks zur Anleitung und Förderung von Auszubildenden beim selbstorganisierten und selbstgesteuerten Lernen am Arbeitsplatz.

  • Sie lernen, wie Sie für Ihre Azubis individuelle Lernarrangements erarbeiten. 

 

Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung
Kompetenzcoaching 4.0 in der Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

Start: 14.08.2024
Es sind noch Plätze frei
Überfachlicher Schwerpunkt
Blended Learning
Online
Trainingseinheiten: 20
» Gruppenlernphasen: 12
» Selbstlernphasen: 8
Punktzahl für das Zertifikat: 28
Teilnahmegebühr: € 430,-
Weitere Infos zur Gebühr
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Das bietet Ihnen das Training:

Die Veränderungen durch den digitalen Wandel betreffen nicht nur die Ausbildung, sondern den gesamten Berufsalltag. Unser Q 4.0 Training hilft Ihnen dabei, offen und positiv in die Digitalisierung zu starten und besonders die Chancen im Wandel zu erkennen. Sie bekommen Orientierung und Strategien an die Hand, um die ersten Schritte auf dem Weg in die digitale Ausbildung zu gehen. Im Fokus steht das sogenannte 4-K-Modell mit den zentralen Kompetenzen für das erfolgreiche Meistern des digitalen Wandels: Kreativität, kritisches Denken, Kommunikation und Kollaboration.

 

  • Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit im Ausbildungskontext und lernen, wie Sie diese in Ihren Arbeitsalltag integrieren. 

  • Sie erfahren, wie Kreativität im digitalen Raum funktioniert, wie kritisches Denken in Bezug auf die Digitalisierung aussieht und warum beides wichtig ist. 

  • Sie lernen, sicher zu argumentieren, systemisch zu denken sowie Entscheidungen unter Abwägung verschiedener Argumente und der Einbeziehung von Informationen zu treffen.  
     

Digitales Mindset in der Ausbildung entwickeln
Digitales Mindset in der Ausbildung entwickeln
Es konnten keine Suchergebnisse zu diesen Filtern gefunden werden.